User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lohnt es sich überhaupt einen blu ray player zu kaufen? kriegt man den unterschied zu nem normalen DVDplayer überhaupt mit?

Frage Nummer 12981
Antworten (10)
Kommt auf den Fernseher an. Bei einem FullHD Gerät mit entsprechender Größe haben Sie einen deutlichen Unterschied in der Bildqualität.
Übrigens ist es nicht so sehr der Preis der Player, sondern der Preisunterschied zwischen Neuerscheinung auf DVD und BlueRay, der sich nach einer gewissen Zeit bemerkbar macht...
Selbstverständlich. Auflösung DVD: 720x576 = 414.720 Bildpunkte. Auflösung Blu-Ray: 1920x1080 = 2.073.600 Bildpunkte. Die fünffache Menge an Bildinformationen. Der Unterschied ist gigantisch. Wie stark sich der Unterschied bei Ihnen im Wohnzimmer bemerkbar macht, hängt aber von der Größe des Displays und dem Abstand des Betrachters zum Display ab.

Wenn Sie einen 32 Zoll Fernseher haben und 5 Meter entfernt sitzen, werden Sie nur einen geringen unterschied bemerken. Wenn Sie einen 50 Zoll Fernseher haben und 2,5 Meter davor sitzen, werden Sie aus dem Staunen nicht mehr raus kommen.

Der Fernseher muß natürlich ein Full-HD-Gerät sein. Und auch da gibt es noch einige Qualitätsunterschiede. Die Qualitätsunterschiede zwischen den Blu-Ray-Playern sind eher gering. Mit einem günstigen Markengerät, z.B. von LG oder Samsung oder Panasonic, sind Sie sowohl beim Fernseher wie auch beim Blu-Ray-Player auf der sicheren Seite.
Zusätzlich zu den Überlegungen in den ersten beiden Antworten gebe ich noch etwas zu bedenken: Viele ältere Programmangebote werden womöglich auch auf Blu Ray veröffentlicht werden, ohne daß die Originalqualität dafür ausreicht. Das lohnt natürlich den Aufwand nicht. Aber so wie es vom Computer nachkolorierte Schwarzweißfilme gibt, wird es bald auch nachgeschärfte restaurierte Aufnahmen geben. Und ob sich das dann lohnt, wird man nachher individuell entscheiden müssen.
Gabs einen Unterschied von VHS auf DVD? Der war groß! Genausogroß ist er zwischen DVD und Blu-Ray.
Natürlich lohnt sich das - für den Hersteller der (überflüssigen) Geräte, für den Hersteller der um einiges teureren Scheiben, für den Händler. Nur der Konsument, der glaubt, er müsse einen Blu-Ray-Player haben, hat keinen erkennbaren Nutzen, es sei denn, er glaubt das Ammenmärchen von der besseren Bildqualität. Blu-Ray ist ein Marketing-Gimmick - und wie immer gibts Leute mit zuviel Geld und zu wenig klarer Denke, die sich das Zeug kaufen.
klar merkst du den unterschied. das liegt aber nicht am player, sondern am prinzip blu-ray an sich: dadurch dass du mehr speicherplatz auf einer disk hast, kannst du auch qualitativ hochwertigere Filme draufladen, die ja auch mehr speicherplatz brauchen! vielleicht für dich beim neukauf noch wichtig: ein blu-ray kann auch "normale" dvds abspielen, deckt also beides ab.
Ich muss sagen, ich war bisher auch immer skeptisch in Bezug auf die Qualitätsverbesserung dieser Player. Wir haben uns jetzt aber doch einen zugelegt und ich muss zugeben, das Bild sieht wirklich schärfer aus als auf nem DVD-Player und die Farben wirken auch kräftiger. Aueßrdem kannst du mit dem Blu-Ray ja auch noch die alten Scheiben abspielen, also kein Problem.
Hallo zusammen,

was hat denn VHS (bzw. ein normaler Röhrenfernseher) für eine Auflösung? Gibt es auch DVD's aus der Videothek mit höherer Auflösung als 720x576?

Wir machen gerade erste Erfahrungen mit unserem neuen HD Fernseher und fragen uns, welche Auflösung wir gesehen haben.

Danke schonmal für die Antworten.
Ich würde mir heutzutagen schon aus drei Gründen einen BluRay kaufen: 1. sind die inzwischen preislich bezahlbar 2. ist das ganz einfach die Technik der ZUkunft und wenn du schon einen neuen Player kaufst, ist es unsinnig, bereits veraltete Technik zu holen. 3. kannst du mit einem BluRay auch die alten, normalen Scheiben abspielen. Bonus-Grund: Die Bildqualität ist goil! :)
@Bertone67: Deine Frage nach der Auflösung von Röhrenfernseher und/oder VHS: Bevor wir alle angefangen haben digital und in Pixeln zu denken, sprach man von der Auflösung in vertikalen Bildzeilen - Deine 720x576 Pixel entsprechen demnach 576 Zeilen. Die PAL-Normauflösung war eigentlich 625 Zeilen, aber davon beinhalteten in der Tat nur 576 (oder eigentlich 575?) Bildinhalte. Beim amerikanischen NTSC waren es sogar noch weniger. Und der VHS-Videorecorder brachte es sogar nur auf gut 300 Zeilen - weshalb auch eine VHS-Aufnahme immer weniger scharf aussah als die Fernsehübertragung selbst. (Ein Wunder also, daß sich VHS zunächst als DAS Medium für Pornofilme etablierte ...)

Von daher ist also das heutige Full HD mit 1080 Zeilen schon ein ganz ordentlicher Fortschritt - sofern das Originalmaterial auch mit einer so hohen Auflösung erstellt wurde. Und Full HD gibt's nicht auf DVD, sondern auf Blu Ray.