User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lohnt es sich wohl, gasbetriebene Autos zu kaufen?

An der Tankstelle sehe ich immer, wie viel günstiger Gas ist, daher überlege ich, das nächste Auto mit diesem Antrieb zu kaufen. Aber gibt es auch genug Tankstellen?
Frage Nummer 8212
Antworten (7)
Ja.
Ja, es gibt auch genug Tankstellen, wenn Sie sich für Flüssiggas entscheiden.
Gut überlegen: Einbau 1.800 (4-Zyl.)-2.300 Euro (6-Zyl.); da sollte man deutlich mehr fahren als 15.000km im Jahr, damit sich diese Kosten amortisieren. Und: nicht jeder Automotor ist dafür geignet, großvolumig ist besser. Mit Platz für großen Zusatztank (Benzintank bleibt, damit wird immer gestartet). Die Versicherung informieren wg. Zusatzausstattung
Nur Werkstatt mit nachweislicher Erfahrung und positiver Kundenreferenz für genau den eigenen Fahrzeugtyp auswählen!

Tankstellen europaweit sehr gut, in D gut mit steigender Tendenz.
Ja. Gas ist als Treibstoff sehr viel preiswerter, als es Benzin ist, und du wirst so über die Zeit recht große Einsparungen vornehmen können. Tankstellen gibt es normalerweise auch genug, außer du wohnst in einer industriell sehr benachteiligsten Region.
Natürlich gibt es nicht an jjeder Tankstelle Autogas, aber es wird immer mehr. Auch im europäischen Ausland kannst du problemlos Gas tanken. Natürlich solltest du nicht bis auf die letzte Minute mit dem Tanken warten, aber mit etwas Planung und Voraussicht ist Gas wirklich zu empfehlen.
das tanksstellennetz mit autogas ist recht gut ausgebaut. du musst einfach mal in deiner Gegend schauen, wo du immer lang fährst. Wenn da genug sind, ist es in Ordnung. Ob du aber mit einer Einheit Gas so weit fahren kannst, wie mit einem Liter Sprit solltest du vorher auch noch rausfinden, sonst rechnet der Preis sich nämlich nicht mehr.
Ich würde lieber Erdgas fahren. Unter www.Erdgas-mobil.de findest Du, dass der Treibstoff Erdgas Zukunft hat.
Meine persönliche Meinung: Gas ist ein begrenzter Rohstoff. Daher wird es sich sicherlich in den nächsten 10 - 20 Jahren extrem verteuern.
Wäre ein Elektro-Auto evtl. eine Alternative? Es gibt ja schon ein paar Hersteller, die dieses Jahr produzieren wollen (BMW, Opel, Mitsubishi,... ?). Vielleicht in ein paar Jahren, wenn das Ganze einigermassen bezahlbar ist?