User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lohnt sich bein Neukauf noch ein Ceran-Kochfeld, oder sollte ich gleich auf Induktion umsteigen?

Frage Nummer 32657
Antworten (7)
Das hängt vom zur Verfügung stehendem Geld ab. Bei einem Induktionsfeld muss man alle Töpfe neu kaufen, deren Boden nicht magentisch sind. Das kann die Kosten empfindlich nach oben treiben. Wenn das kein Problem ist, dann ist ein Induktions gegen über einem Ceranfled vorzuziehem.
Reine Geschmackssache.
Da wir uns gerade erst einen neuen E-Herd und Kochfeld gekauft haben, stand natürlich auch die Frage an: Ceran wie gewohnt oder Induktion?
Folgendes haben wir bei der Beratung im Fachhandel erfahren:
- Induktion erzeugt die Wärme über Magnetismus, der Topf- bzw. Pfannenboden muss also magnetisch sein, kann man mit einem Magneten leicht testen.
- Das Ankochen geht dadurch deutlich schneller, und wenn was überkocht ist es auch leichter wegzuwischen, da das Feld um den Topf ja nicht heiß wird, nur warm
- Auch das Abkühlen des Kochfeldes geht schneller.
- Induktionsfelder lassen sich meist feinfühliger regeln als Ceran.
- Aber der Preis: Induktion kostet gut das Doppelte eines Ceranfeldes!
Das und etliche notwendige neue Töpfe liessen uns dann ein gutes Ceranfeld wählen ;-)
Das Ceran Kochfeld ist seit einigen Jahren der Standard unter den Kochfeldern geworden. Auch wenn man nach wie vor die hochstehenden Kochfeldplatten findet. Es gibt aber auch viele, die auf Gasherde schwören, das hängt einfach vom persönlichen Geschmack ab.
Für den Alltag Zuhause liegt man mit einem Ceran Kochfeld sicher immer richtig, aber in der Gastronomie wird fast ausschließlich auf Gasherden gekocht, da es schnell gehen muss. Ich bin ein großer Fan von kombinierten Gas- und Cerankochfeld Herden. Da kann man je nach Bedarf nutzen, was man gerade braucht.
Wenn möglich solltest Du Dir einen kombinierten Herd (Gas und Ceran) anschaffen.
Der Hauptunterschied zwischen einem Ceran Kochfeld und einem Gasherd ist, dass das Ceran Kochfeld die Wärme speichert und auch nach dem Abschalten des Herdes weiterhin abgibt, während ein Gasherd sofort nach Abschalten erkaltet. Außerdem braucht ein Ceranherd deutlich länger, bis er heiß ist.