User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lohnt sich der Abschluss einer Riester Rente in jedem Fall? Welche Anlageformen eigenen sich noch für junge Leute?

Frage Nummer 44443
Antworten (4)
Nein, lohnt sich nicht in jedem Fall! Das kommt arauf an, wieviel man hat, was man will, wie hoch Dein Risiko sein soll...
Da die Zukunft von Altersvorsorgen nie genau vorhergesagt werden kann, ist es eine unsichere Sache darin zu investieren. Eine gute Alternative ist es auch, sein gespartes Geld auf ein Tagesgeldkonto zu bringen und so auch recht viele Zinsen zu bekommen. Dieses gesparte Geld plus Zinsen diehnt dann im Alter als Lebensunterhalt.
Beim Abschluss einer Riester-Rente sollte sich jeder junge Anleger bewusst sein, dass er, falls er einmal in Not geraten sollte, überhaupt keine Chance hat, an seine eingezahlten Gelder zu gelangen. Andererseits sind die Zulagen, die man bekommt, nicht zu verachten. Aber wer denkt mit Anfang 20 schon darüber nach, was eines Tages mit der Rente ist und keiner kann einem mit 100%iger Sicherheit sagen, was dann schlußendlich auch ausgezahlt wird. Wenn Riester: Dann lieber Wohn-Riester.
Die Riester-Rente ist ziemlich engmaschig und man muss sich von vornherein darüber klar sein, dass man niemals vor der Fälligkeit an sein Geld herankommen wird. Dafür sind natürlich die Renditen viel, viel höher als bei anderen Anlagemodellen. Eine ganz gute Alternative ist hingegen das Wohn-Riestern. Wenn man irgendwann eine Familie gründet und sich mit dem Gedanken einer eigenen Immobilie trägt, ist man froh, dass man darüber auf eine günstige Geldanlage zurückgreifen kann.