User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lohnt sich der Besuch vom Verkehrsmuseum Dresden mit Kindern?

Frage Nummer 31986
Antworten (5)
Das Verkehrsmuseum bietet Attraktionen für alle Altersklassen. Kinder werden aus dem Staunen nicht herauskommen, wenn sie in Lokomotiven einsteigen dürfen, sich auf einer riesigen ADAC Bobycar-Bahn austoben dürfen und eine Menge alter Schiffe bestaunen können. Auf einer großen HO - Anlage finden regelmäßig Shows statt und die Züge kommen wieder ins Rollen. Die Kinder können sich an elektrischen Eisenbahnen austoben und alte Straßenbahnen und Flugzeugen begutachten. Des Weiteren wird ein Film der damaligen Zeit in Dresden vorgeführt.
Dieses Museum verbindet Spaß und Bildung, man lernt sehr viel über die Entwicklung und die Historie von Zügen, Schiffen und mehr.
Selbst nachschauen scheint schon sehr schwer zu sein!
Meistens kommt das Verkehrsmuseum Dresden ohne Kinder zu Besuch, oder täusche ich mich?????
Für jeden von Technik begeisterten Menschen lohnt sich der Besuch im Dresdner Verkehrsmuseum. Für Kinder wiederum bietet es einen ganz speziellen Aspekt, denn dieses Museum hat sich vor allem auf die Eisenbahngeschichte spezialisiert. Sehr viele Kinder lieben dieses Metier und würden für ihr Leben gerne eines Tages Lokführer werden. Gerade aus diesem Grund ist dieses Museum für Kinder ein wahres Paradies.
Auf alle Fälle lohnt sich ein Besuch mit Kindern im Dresner Verkehrsmuseum. Das im Jahre 1952 eröffnete Museum zeichnet sich aus, dass es von Anfang an sehr viel Wert auf die Darstellung der Geschichte der Eisenbahn gelegt hat. Selbstveständlich werden ebenfalls Exponate aus allen anderen Richtungen der Verkehrstechnik gezeigt. Alles ist sehr kindgerecht und ansprechend gestaltet. Es gibt so furchtbar viele Kinder, die bei der Frage nach ihrem Berufswunsch noch heute antworten, sie wollen Eisenbahnfahrer werden. Gerade für diese Kinder, die die Eisenbahngeschichte lieben, ist dieses Museum eine wundervolle Erfahrung.