User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Möglicherweise bin ich naiv und versuche deshalb diese Frage zu beantworten: eine Bekannte von mir, Anfang 50, 4 Kinder, geschieden, Grundschullehrerin.Nach Scheidung und vielen Jahren der Berufsabstinenz Job an der Kasse von Tegut,allerdings als Zeitarbeiterin.Inzwischen hat sie eine Ausbildung als Busfahrerin absolviert und ist glücklich damit.
wenn man im alten Beruf keine Perspektiven hat und eine Alternative findet: JA
wenn der alte Beruf keinen Spaß mehr macht und man auf das Gehalt nicht fest angewiesen ist: JA
55 ist schon ein kritisches Alter, vor allem wenn man arbeitslos ist. Glauben Sie mir, ich spreche aus Erfahrung!
Wenn Sie ein anderes, gutes Angebot haben macht ein Wechsel auf jeden Fall Sinn. Klar, warum nicht?
Wenn sich der Berufswechsel finanziell lohnt wieso nicht ?!