User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mal ganz allgemein gefragt: welche Gartenblume habt Ihr am liebsten? Bitte mit Begründung.

Frage Nummer 21433
Antworten (11)
Gänseblümchen, weil pflegeleicht.
Phlox - das muss man nicht begründen, das kann man riechen !
Die Stapelie, weil sie so gut riecht.
Cannabis Sativa sieht hübsch aus, duftet angenehm, im Herbst geerntet hat man auch gute Chancen, die Weihnachtsfeiertage gut zu überstehen.
Jau, super Vorschlag. Am Besten zusammen mit Papaver somniferum.
Am Schönsten finde ich, auch wenn es kitschig ist, die Rose. Die sieht einfach toll aus und duftet so schön. Außerdem wehrt sie sich mit ihren Stacheln. Finde ich irgendwie sehr metaphorisch. Schön sind auch die Studentenblumen, aber die riechen einfach nur unangenehm. Da darf man echt nicht in der Nähe stehen. Am Schönsten sind die Schneeglöckchen: endlich Frühling...
Einspruch Doofmann: mag sein das man mit dieser Mischung von Speed ziemlich High wird, aber Schlafmohn und Cannabis würde ich trotzdem nicht kombinieren. Schließlich hat jede Droge ihre eigene Wirkungsweise, diese sollte man nicht verfälschen, das wäre ja wie zusammengepanschter Wein :)
Ok, hab' mich unglücklich ausgedrückt. Mit "zusammen" ist nicht die "Einnahme", sondern die Bepflanzung gemeint. Sind doch beides hübsche Blümchen.
Gast
Taglilie, weil genügsam und wegen schönheit.
Am allerliebsten mag ich die Akelei, weil sie mich immer an ein richtig schönes englisches Cottage erinnert. Die verschiedenen Pastelltöne der Blüten sind einfach traumhaft und wunderschön. Leider blüht sie aber nur 4 -6 Wochen im Frühsommer, was ich sehr schade finde.
Ich liebe die Porzellanblume über alles. Die kleinen zierlichen Blüten sehen aus, als wären Sie aus Porzellan. Ich bin schon seit meiner Kindheit ganz versessen auf die Blumen. Ich würde sie auch nie in eine Vase stellen, denn im Garten sehen sie einfach am schönsten aus.