User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Man sagt mir immer wieder, wie praktisch es ist, mit der Karte zu zahlen. Habe aber gehört, dass EC-Zahlung doch etwas gefährlich ist. Inwiefern stimmt das? Worauf sollte man aufpassen?

Frage Nummer 13739
Antworten (6)
Lass Dich bei der Eingabe der PIN nicht beobachten. verliere die Karte nicht, schreibe die PIN nicht auf! Theoretisch können die Geräte an der Kasse manipuliert sein und Deine PIN und die Kartendaten Dritten zur Verfügung stellen die dann mit einer Kartenkopie Dein Konto plündern.
Sei Dir bewusst, dass z. B. der Supermarkt ein Kundenprofil von Dir erstellen kann wenn Du mit Karte bezahlst. Er kann Dich anhand der Karte eindeutig identifizieren und kennt alle Deine Einkäufe. Egal ob Bier, Kondome, Brötchen oder Tampons.
Ich bezahle eigentlich alles (ab ca. 10€) mit Karte. Ich fühle mich einfach mit viel Bargeld in der Tasche nicht wohl. Es gab noch nie Probleme mit der Karte. Abgesehen von den Sicherheitsmassnahmen meines Vorposters solltest du regelmässig deine Kontoauszüge prüfen und Unregelmässikeiten schnell der Bank melden. Ich sehe kein Problem, nicht mit Karte zu bezahlen.
Zusätzlich zu den Tipps oben:

- nicht ablenken lassen wenn du z. B. Geld abhebst, auch wenn jemand behauptet, dir wäre Geld heruntergefallen. Immer erst den Vorgang beenden und die Karte an dich nehmen!
- wenn du nicht vorhast regelmäßig im Ausland Geld abzuheben kannst du Auslandsabhebungen sperren lassen. Vor einem Urlaub kannst du das wieder rückgängig machen lassen.

Deine Bank informiert dich gerne über alle Sicherheitsvorkehrungen die du treffen kannst, sie ist es nämlich, die bei Kartenbetrug für deinen Schaden aufkommt.

Insgesamt finde ich eine EC-Karte im Portemonnaie um einiges sicherer als einen ganzen Haufen Bargeld mit sich rumzuschleppen (das kriegst du bei Diebstahl auch nicht ersetzt), und auch sicherer als eine Kreditkarte.
@Maegwyn: Das mit dem Ersatz des Schadens durch die Bank solltest Du noch einmal überprüfen. Nach meinem Wissen sind die banken da ziemlich zickig. Sie unterstellen gerne falschen Umgang mit der Karte und verweigen deshalb den Ersatz. In diesem Punkt sind die Kreditkarten wesentlich sicherer. Da muss das Kreditkartenunternehmen belegen, dass Du die Zahlung veranlasst hast. Wenn die das nicht können, bekommst Du die Kohle zurück.
Ich bitte um Korrekturen, falls ich hier Blödsinn geschrieben haben sollte.
Wenn du in einem Geschäft mit deiner ec Karte zahlen möchtest, dann musst du unberdingt darauf achten, dass niemand einsehen kann, welche Geheimnummer du in das Kartenlesegerät eintippst. Das ist eigentlich die sicherste Vorraussetzung, dass nichts passieren kann.
der gefährlichste aspekt bei der ec-karte bist du selbst. die karten sind absolut sicher, nur leider nicht idiotensicher ;-) also niemanden bei der eingabe der nummer zuschauen lassen und die nummer nirgends hinschreiben, schon kann gar nichts mehr passieren.