User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Marder fangen

Darf und kann ich einen Marder selber fangen oder muss ich einen Fachmann damit beauftragen?
Frage Nummer 93479
Antworten (10)
Ja, du darfst. Dagegen gibt es kein Gesetz. Ob du das kannst, also in der Lage dazu bist, vermag ich nicht zu beurteilen.
bh-roth, das ist falsch. Steinmarder unterliegen dem Jagdrecht und sind in einem Großteil ihres Verbreitungsgebietes recht häufig, sie zählen nicht zu den bedrohten Arten. Das Fangen oder gar Töten der Tiere ist nur den Inhabern eines Jagdscheines erlaubt.
Du hast Recht. So ist die Regelung in Deutschland, das hätte ich einschränken müssen.
Es wird sicher schon am Fangen scheitern, vermute ich mal, die sind sehr schnell.
Ärgerlich nur, wenn er Zündkabel anknabbert und der Wagen nur noch auf 5 Zylindern fährt. Oder Wasserschläuche zerstört: dann gibt es richtige Probleme!
Gab es da nicht diesen Trick mit den Hundehaaren?
Sicher ist der Trick nicht. Im weiteren Bekanntenkreis hat ein Marderpärchen mal den Dachboden eines Tennisclubhauses bezogen: der Dachstuhl mußte anschließend erneuert werden! War für den Verein kaum zu finanzieren.
Bei Autos kann es aber klappen.
Die rechtlichen Aspekte der Marder-Abwehr regeln die Jagdgesetze der Bundesländer. Grundsätzlich darf der Marder in der gesetzlich festgelegten Schonzeit (vom 1. März bis zum 16. Oktober) nicht gefangen, sondern nur vertrieben werden. Außerhalb der Schonzeit müssen einige Dinge beachtet werden, wenn der Marder tierschutzgerecht gefangen werden soll. Um auf Nummer sicher zu gehen, erkundigt man sich am besten bei der jeweiligen Behörde.
Selbst wenn ein tierschutzgerechter Fang gelingen sollte, was nicht ganz einfach ist, ist der Erfolg meist nicht von langer Dauer. Denn der Marder hinterlässt Geruchsspuren im Habitat. Diese ziehen auch nach seiner Entfernung mit hoher Wahrscheinlichkeit weitere Marder an. Lassen Sie sich besser von einem Fachmann beraten. Der kennt auch Tipps und Kniffe zur Vorbeugung gegen Marderschäden.