User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Marderschäden

Zweimal wurden mir von Mardern Zündkabel durchgebissen. Mit den entsprechenden Folgen und Kosten. 1. Was kann und darf man gegen Marder unternehmen? 2. Kann man seine Teil- oder Vollkasko einsetzen, ohne in der SF-Klasse zurückgestuft zu werden?
Frage Nummer 45810
Antworten (3)
Ich habe gute Erfahrungen mit einen Marderspray gemacht (bei einem großen Elektronikversandhaus): wird - nach einer Motorwäsche ! - in den Motorraum gesprüht und muß aber alle 6-8 Wochen erneuert werden.
Zurückstufung hängt vom Vertrag ab: habe bei dem neuen Auto eine Zurückstufung im Schadensfall ausschliessen lassen, kostet aber extra :-(
zu 1. Aus Dachlatten habe ich mit einen Rahmen mit ca. 1,20 x 1,20 m zusammengeschraubt, den ich mit Kaninchendraht bespannt habe. Der liegt auf dem Stellplatz, unter dem Motorblock, seit dem ist Ruhe, das funktioniert auch bei sehr vielen Freunden und Nachbarn gleich gut.
zu 2. Bei meiner Versicherung leider nicht mit abgedeckt, evtl. durch Erweiterung der Police.
Bei der Bestellung meines neuen Fahrzeugs habe ich für einen relativ geringen Mehrpreis einen elektrischen Marderschutz geordert.
Das mit dem Rahmen plus Kaninchendraht kenne ich auch, ist eine einwandfreie Methode. Sprays sind teilweise auch zu empfehlen. Kürzlich habe ich mir bei http://www.teilesuche24.de noch eine Box bestellt, die elektrische Schwingungen erzeugt und auf diese Weise unerwünschte "Gäste" fernhält. Im Zweifelsfall würde ich aber bei handwerklicher Begabung immer die Draht-Variante empfehlen.