User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Massivholzdielen abschleifen ...

Geht das genauso einfach mit einem Ausleihgerät wie mit einem Schwingschleifer? Oder soll man das lieber den Fachmann machen lassen?
Frage Nummer 91738
Antworten (9)
Ich würd zu nem Fachmann tendieren, die haben professionelle Schleigeräte und auch das passende zeugs zum versiegeln. Meine Ellis haben die Tage 40 Jahre alten Parkett vom Profi ca. 50m² stellenweise erneuern, schleifen und veriegeln lassen. Der ist wie neu.
@Opal, saugen die den Staub gleich auf oder verteilt der sich in der ganzen Wohnung?
Mit einem Schwingschleifer ??!!? Machs doch gleich von Hand. Ich hab neulich erst umfassend Antwort dazu gegeben.Auf eine Frage von Amos. Steht sogar noch auf der Startseite. Alternativ im Archiv. Guckstu !
Der Schleifstaub wird beim Schleifen abgsaugt. Mit der Hand (Schwingschleifer) brauchste garnicht anfangen
@ Opal. Auch die 'großen' Schleifmaschinen werden mit den Händen bedient. Roboter die das übernehmen gibt es noch nicht. '' Von Hand'' heisst unter Handwerkern etwas anderes ;-) *schmunzel*
@Porter, wer will denn Dielen mit nem Schwingschleifer abschleifen?
Laut der Fragestellung Du.
... genauso einfach ... wie mit einem Schwingschleifer?
Wie sollen wir die Frage sonst verstehen, außer, dass Du einen Schwingschleifer ernsthaft in Erwägung ziehst?
Es war die Handhabung im allgemeinen gefragt.
Wenn du das noch nie gemacht hast, würde ich auch zum Fachmann raten. Mit den großen Leihgeräten schleift man ganz schnell Dellen in das Holz. Ausserdem brauchst du noch einen Eckenschleifer. Holzstaub ist auch giftig. Dann sind im Holz wahrscheinlich noch Nägel, die erst tief eingeschlagen werden müssen.
Eine richtige Drecksarbeit ist das. Tu dir das nicht an. Am besten ist es noch, wenn man nicht zuhause ist, wenn die Fachfirma das macht.