User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Anlasser macht so komische Geräusche. Woran kann das liegen? Anspringen tut die Kiste.

Frage Nummer 37263
Antworten (7)
Das komische Geräusch beim Betätigen des Zündschlüssels ist der Anlasser, der gerade versucht den Motor in Schwung zu bringen. Das muss so sein. Wenn du den Zünschlüssel wieder loslässt, dieses eine Geräusch verschwunden ist, und ein neues Geräusch auftaucht, dann war der Startversuch erfolgreich.
Am Schlüssel
Über einen Magneten wird ein kleines Zahrad an die Schwungscheibe gesetzt. Darüber wird dann der Motor "eingeschaltet". Wenn danach das Zahnrad nicht richtig wieder zurück "springt", kratzen die Zähne auf einander. Das klingt dann so, als würde man sich verschalten.
Eine Fachwerkstatt hat aber bestimmt eine noch bessere Erklärung.
Oder die Anlasserachse ist ausgeschlagen.
Das kann daran liegen, dass die Kohlen im Gerät selber abgenutzt sind. Bei älteren Startern konnte man diese noch auswechseln, bei den Neuen geht das nicht mehr. Jetzt muss man gleich einen ganz neuen Starter kaufen. Die Kohlen nutzen sich ab und irgendwann startet der Wagen dann gar nicht mehr.
Dreht er vielleicht durch? Gibt es ein jaulendes Geräusch? Dann lieber das Teil austauschen lassen, bevor das Ding an einer Schranke oder Ampel aufgibt. So etwas ist immer sehr ärgerlich. Ein Austausch geht schnell und ist nicht teuer. Notfalls auf dem Schrottplatz nachfragen.
Ich bin jetzt auch kein Experte, aber soweit ich weiß, könnten das die Ritzel sein oder vielleicht der Magnetschalter. Ohne das Ding gesehen zu haben ist eine Diagnose allerdings schwierig - am besten wäre, du baust das Teil mal aus und untersuchst es auf Alterserscheinungen und Ähnliches.