User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Arbeitgeber schränkt mich in meiner Lebensführung absolut unverhältnismäßig ein. Mit den Arbeitszeiten bin ich alles andere als zufrieden. Was kann man denn machen, wenn man gegen die Feiertagsregelung vorgehen will?

Frage Nummer 16176
Antworten (5)
Kommt darauf an, was du unter "unverhältnismäßig" verstehst. Im Zweifel den Betriebsrat oder die Gewerkschaft einschalten oder dir einen neuen Arbeitgeber oder einen neuen Job suchen.
Kündigen und 'nen anderenJjob suchen.
Das Gewerbeaufsichtsamt interessiert sich für Arbeitszeitverstöße sehr gerne. Aber vorsicht: nicht alles, was einem nicht in den Kram passt, ist auch ein Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz.
Da müsstest Du schon etwas konkreter werden. Ich verstehe es so, dass Du regelmäßig an Feiertagen arbeiten musst? Wir haben das bei uns so geregelt, dass die Feiertage unter den Kollegen "aufgeteilt" werden. Meist legen wir das schon zu Beginn des Jahres fest. Dann können alle planen. Bei Änderungen tauschen die Kollegen untereinander. Dann ist es gerecht.
Dazu müsste man natürlich erstmal wissen, wie groß dein Betrieb denn ist? Bei größeren Betrieben sollte es kein Problem sein zum Betriebsrat zu gehen, der ist glaube ich dafür zuständig. Ansonsten ist es hilfreich, einen Anwalt für Arbeitsrecht zu konsultieren.