User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Herd mit Cerankochfeld bringt mich oft zur Verzweiflung. Wer erklärt mir das generelle Prinzip?

Frage Nummer 37496
Antworten (9)
Das generelle Prinzip der Verzweiflung sind unverarbeitete Misserfolgserlebnisse. Du solltest dich mit diesem Problem einer Erfahrungsgruppe anschließen.
Ein Cerankochfeld mit Prinzipien muss etwas ganz besonderes sein! Mir ist jedenfalls noch keines begegnet! Aber es war doch sicher eine Bedienungsanleitung dabei?!
Gerade habe ich mal das Profil dieses "Herren" studiert.Dazu fällt mir nur eins ein*ROFL* !!!
Laut Faustregel ist das genau so wie bei Deinem Rasierer im Waschbecken. Du solltest nachhaltig die Garantiebedingungen studieren. Das ist eine seriöse, gut verständliche Quelle. Ich hab' mal gehört dort gib es grundsätzlich verlässliche Hinweise.
Und welche Probleme hast Du mit dem Cerankochfeld?
Redet es nicht mit Dir? Schaut es Dich böse an? Singt es unflätige Lieder? Oder hast Du Deinen Rasierer drauffallen lassen?
Guckst du, Zombie ...
ic hglaube, es liegt am Namen...
Der Drehgriff der Herdplatte hat diverse Stufen z.B. 1 bis 9.
Stellst Du z.B. 5 ein heizt die Platte bis auf die für 5 vorgesehene Temperatur, ist
die Temoeratur erreicht geht die Platte aus und dann wieder an, wenn die Temperatur
zu weit gefallen ist.
Also jede Stufe hat Ihre Temperatur und die Platte pendelt immer zwischen an und aus
um genau diese Temperatur zu halten, aber auch nicht zu überschreiten.
Eigentlich sind die Teile doch absolut leicht in der Anwendung. Du musst Dir angewöhnen, die Restwärme zu nutzen. Wenn die Kartoffeln kochen, dann kannst Du die Platte z.B. ausstellen. Beim Braten einfach erst auf volle Hitze zum Aufheizen des Fettes und dann zum Braten des Fleisches einfach auf etwa mittlere Hitze stellen. Dann funktioniert es ganz gut. Übung macht den Meister