User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Mann hat einen hartnäckigen Splitter im Finger. Nicht schmerzhaft, aber störend. Wie bekommen wir den raus?

Frage Nummer 27014
Antworten (6)
Stecknadel. Schmerzhaft, aber erfolgreich. Jetzt habt ihr die Wahl (oder dein Mann, aber wenn der etwas zu sagen hätte, könnte er ja selbst gefragt haben).
auch wenn's schmerzhaft ist, den tipp vom vorredner befolgen. den splitter nicht zu entfernen könnte nämlich extrem schmerzhaft werden, vor allem, wenn er anfängt zu wandern. das ist meinem ex passiert, dem musste der dann irgendwann aus dem finger rausoperiert werden.
Vorher im Warmwasserbad mit grüner Seife die Haut einweichen.
Normalerweise nimmt man dafür eine Pinzette. Wenn er sich schlecht fassen lässt, gibt es noch die Möglichkeit, den Finger ein paar Minuten in Seifenwasser einzuweichen. Ein Bekannter von mir nimmt immer Zugsalbe aus der Apotheke, wenn so etwas ist, und merkwürdigerweise hilft das wirklich. Und zu guter Letzt könnte das auch ein Fall für einen Arztbesuch sein.
Ich nehme immer eine feine Nähnadel und versuche, den Splitter damit herauszubekommen. Im Grunde kannst du den Splitter auch einfach drin lassen und abwarten, solange sich der Finger nicht entzündet. In dem Fall würde ich zum Arzt gehen, das sollte man nicht unterschätzen.
Bei mir hilft es immer, wenn ich den Finger bzw. die betroffene Stelle im Vorfeld in warmen Wasser aufweiche. Durch die Wärme dehnt sich die Haut ein wenig und ist somit zugänglicher für den Eingriff mit der Pinzette. Sollte das nicht helfen, bietet es sich an, dass jemand mit einer zweiten Pinzette die betroffene Stelle weitet und ein anderer den Splitter herauszieht.