User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Mann meint, ich hätte damit, elektrische Weihnachtskerzen aufzustellen, gegen elementare Gebote dieses Festes verstoßen. Ich mochte die bunten Dinger bisher. Was meint ihr dazu?

Frage Nummer 15965
Antworten (6)
Ich finde sie scheußlich. Aber wahrscheinlich mag jeder das am liebsten, was er von früher her kennt. Irgendwelche elementaren Weihnachtsgebote sind mir nicht bekannt, und das Fest hängt nicht an der Beleuchtung. Aber guck doch in den Kalender; vielleicht redet ihr erst mal über Ostereier ;-)
Weniger ist mehr, das gilt auch für Kommata.
@Schlawiner.
Wie wäre es denn,wenn Sie einfach nur die Fragen beantworten würden,
ohne Kritik an der Rechtschreibung oder Interpunktion?Klugscheißerei
löst keine Probleme!
...und dann noch falsche Kritik. Zeichensetzung und Rechtschreibung der Frage sind völlig einwandfrei.
Wer kleine Kinder hat, wird elektrische Kerzen schätzen. Und farbig? Na ja, es soll auch in der Türkei Christen geben...
Weihnachen - das Fest der Liebe ;-) Mir ist es eigentlich ziemlich egal ob bunt, ob weiß, ob Wachs oder Plastik. Ich mag es, wenn die Familie zusammenkommt, wenn es gemütlich ist und das Essen gut schmeckt. Vielleicht ist deinem Mann dieses Weihnachten etwas anderes über die Leber gelaufen? Taste mal vorsichtig nahc!
Früher gab es noch diese schönen Lichterketten mit soliden dicken Fassungen, in die man kleine Glühbirnchen (Fassung "E10") eindrehte. Kosteten um 40 DM. Nach dem Abschmücken des Baums wurde die Kette dann immer wieder fein säuberlich in ihre Verpackung eingepfriemelt. Das war noch kein Wegwerfartikel wie dieser 2-5 Euro-Discounterscheiß heute aus Fernost. Die brennen nicht ohne Grund weiter, wenn ein Lämpchen kaputt ist. Man wartet, bis ein paar Lampen kaputt sind, so 10-20%, und haut dann die ganze Kette in die Tonne. Jedes Jahr nach Weihnachten haben wir hier in den Mülltonnen das dunkelgrüne Gewurschtel drinliegen.