User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Mann möchte endlich seine Rückenhaare entfernen. Wie geht das schmerzlos und preiswert?

Frage Nummer 6115
Antworten (6)
Als Frau solltest Du Dich eigentlich mit der schmerzfreien Enthaarung auskennen. Das funktioniert auf dem Rücken genau so, wie an anderen Stellen.
Cremes die die Haare ausfallen lassen, Epilieren, Wachs, Rasieren, Weglasern, alles möglich.
Warum soll sie als Frau sich damit auskennen? Ich kenne viele Frauen, die sich nirgendwo rasieren. Nicht alle laufen dem gerade aktuellen Schönheitswahn hinterher.
Wenn Enthaarungsmittel nichts bringen, dann bleibt wohl bloss der Weg zum Dermatologen. Es gibt schon Dermatologen, die sich daruaf spezialisiert haben. Frage mal euren Hausarzt. Der kann DIr garantiert einen in der Nähe nennen. Manchmal ist der Haarwuchs auch hormonell bedingt. Dann hilft nur so eine Therapie. Die Kosten übernimmt meist die Krankenkasse.
Mein Mann hat sich einen Ganzkörerrasierer geholt, der auch für den Rücken geeignet ist. Die Dinger kosten etwa 60 Euro, ist also schmerzlos und relativ günstig. ALlerdings ist das natürlich 'ne Dauertätigkeit, den Rücken pelzfrei zu halten! Wann er die Haare dauerhaft weghaben will, kann er das in einem Institut machen lassen, kostet abre leider mehrere Hundert Euro.
jetzt habe ich viele hundert Euros in mein Brusthaartoupet investiert, dann kommt so eine Frage!!!
Komplett schmerzlos werden die Rückenhaare kaum zu entfernen sein, es sei denn ihr wollt sie abrasieren. Das muss dann aber alle paar Tage wiederholt werden. Gerade am Rücken ist es sinnvoller, die Haare zu epilieren oder mit Wachs zu entfernen. Probiert doch einfach mal aus, was deinem Mann am besten liegt.