User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Neffe liebt Indianergeschichten. Demnächst wird er 9 und ich suche ein altersgemäßes Buch. Welche Titel würden Sie empfehlen?

Frage Nummer 18751
Antworten (5)
Ich habe ja in dem Alter die Bücher von Karl May verschlungen. Da gibt es unzählige Ausgaben, findet man eigentlich auch auf jedem Flohmarkt. Fast genauso spannend, aber völkerkundlich und historisch viel genauer, ist die Romanreihe "Die Söhne der Großen Bärin" von Liselotte Welskopf-Henrich.
Da würde ich Dir das Buch "Blauvogel - Wahlsohn der Irokesen" empfehlen. Mein Sohn hat das mit Begeisterung gelesen. Es geht um ein Kind von Siedlern, das von den Idianern entführt wird und dort aufwächst. Es ist zwar erst ab 10 Jahren empfohlen, aber lass Dich davon nicht abhalten. Mein Sohn war 8, als er es gelesen hat.
Tja, da werde ich mich meinen Vorschreibern anschließen und Karl May empfehlen. Gut, inhaltlich ist alles unter einem anderen Zeitgeist zu verstehen und vielleicht auch ein wenig zu christlich gewichtet. Aber spannend ist es allemal. Kann man auch komplett umsonst haben - ganz legal über die spiegel-online.de Seite, dort nach dem Gutenberg-Projekt suchen.
Dort gibt es vielleicht auch noch ganz andere Bücher und man kann ja auch nur erst einmal einzelne Seiten downladen zum Testen.
Nur ne Anmerkung: Falls Dein Sohn nicht gerade ein außergewöhnliche Geistesgröße ist, ist es für Kar-lMay-Literatur noch viel zu früh! ab 12-13 vielleicht.
Bei Karl May muss man aber ziemlich aufpassen, was man kauft. Z.B. die Bücher "Im Reiche des silbernen Löwen", "Ardistan und Dschinistan" oder "Winnetou 4" sind absolut ungeeignet für Kinder. Gut finde ich auch noch James Fenimore Cooper (z.B. The Deerslayer oder der Letzte der Mohikaner), obwohl eher für ältere geschrieben.