User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein PC lahmt. Ein Kollege meint, ich solle den Arbeitsspeicher erweitern. Reicht das?

Frage Nummer 4011
Antworten (6)
Die Frage ist, ob er vorher auch schon lahm war? Vermutlich ist er zugemüllt mit Datenschrott. Defragmentieren der Festplatte kann etwas helfen. Die (System-)Festplatte sollte auch nie bis zum Rand gefüllt sein, dann lieber Daten extern oder auf zweiter Platte sichern, Die sauberste Lösung ist sowieso, Deine persönlichen Daten extern zu sichern und das Betriebssystem (Windows vermutlich) neu zu installieren. Dann installierst Du die von Dir benötigten Progamme und machst regelmäßig ein Backup Deines nun optimal laufenden System (z. Bsp. mit ACRONIS True Image).
Das ist auch abhängig vom Betriebssystem und der Grafikkarte .
On Booard-Karten belegen 25-50%x desRAM-Speichers. Deshalb sollten für WindowsXP-PC mindestens 1GB, für Win7 2GB RAM vorhanden sein.

Überflüssige Protokoll-Dateien sollten entfernt, alte Dateien komprimiert werden (Rechtsklick auf die Festplatte, Eigenschaften). CCleaner (gratis) hilft hier auch prima und schnell. Defragmentieren (ordnen) läßt sich eine FP oder Partition nur, wenn noch 15% freier Speicherplatz vorhanden sind. Dann flitzt die Kiste wieder
Nachtrag: Der RAM-Speicher ist das Kurzzeitgedächtnis des PC- Strom weg, Inhalt weg.

Ein großer Arbeitsspeicher ist schneller, weil weniger Daten in den Cache auf der Festplatte verschoben (und bei Bedarf zurückgeholt) werden müssen. Dies schont auch die Festplatte (weniger Anläufe).
Reines "Surfen" ist also ohne Festplatte möglich.
Mir hat das damals geholfen. Irgendwann fiel mir auf, dass mein Rechner immer langsamer wurde. Da ich ziemlich viel Programme auf dem PC habe, dachte ich mir, dass es am RAM liegt und habe einen weiteren eingebaut. Der PC wurde echt schneller dadurch.
Ja genau. Und wenn Arbeitsspeicher erweitern nix bringt, gibt es dann einen neuen Computer? Natürlich kann man den RAM bis zum Anschlag vollhauen, das hab ich auch gemacht. Aber das ein PC langsamer wird, kann sehr viel mehr Gründe haben, teils sogar sehr banale. Räum einfach deinen PC mal auf. Es gibt Programme dafür, meistens reicht das schon. Und defragmentiere mal.
Den Arbeitsspeicher erweitern, macht fast immer Sinn. Aber mach auch Ordnung auf dem PC. Vor allem die temporären Dateien, überflüssige Update-Dateien, uralte Software - mal runterlöschen. Dann defragmentieren und die Kiste rennt mit Sicherheit wieder wie neu :-).