User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Sohn 10 möchte unbedingt ein eigenes Handy? Ist das noch zu früh oder gibt es schon kindgerechte Modelle?

Frage Nummer 45725
Antworten (7)
Ein kindgerechtes Modell? Da fällt mir auf Anhieb ein iPhone ein. Da kannst du dich als Vater schon mal an die Preise gewöhnen.
Zu früh kann man nicht sagen und es muß ja auch nicht das neueste Modell sein. Sie sollen erreichbar sein und oder sich melden können, wenn mal was ist. Auf jeden Fall nur ein Handy mit Prepaidkarte, da ist man vor Überraschungen geschützt. Zur Vorsicht kann man auch noch die Internetfunktionen am Handy abschalten. So ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
kauf am besten gleich mit Flatrate, sonst zahlst dich ... iPhones sind einfach zu bedienen und cool!
Im Handel gibt es eine große Auswahl an kindgerechten Handys. So verfügen diese Modelle lediglich über Direktwahltasten, d. h. über eine bestimmte Taste können Eltern erreicht oder ein Notruf ausgelöst werden. Alle anderen Funktionen sind entsprechend gesperrt. Für etwas ältere Kinder - ab ca. 9 Jahren bietet der Markt sogenannte Pre-Paid-Handys an. Dies bedeutet, das der Betrag, welcher von Ihrem Kind vertelefoniert werden kann, bereits vorab festgelegt ist. Auch hier lassen sich Funktionen wie Internet sperren. Sollte das Handy längerfristig genutzt werden, kann beim Kauf bereits darauf geachtet werden, dass das Mobiltelefon bereits über einen Internetzugang, SMS- und Kamerafunktion verfügt.
Ja, ja.
10 Jahre ist ein angemessenes Alter, in welchem man sich mit den technologischen Möglichkeiten auseinandersetzen sollte, die das spätere Leben bestimmen werden. Wichtig: Reine Guthabenkarte (Prepaid). Man sollte ein Handy kaufen, was sich auf die Telefonie- und SMS-Funktionalität beschränkt und recht robust ist. Ein Beispiel dafür ist das Samsung E1080w, was bereits für 20 Euro gibt.
Was, der ist schon zehn und hat noch kein eigenes Händi? Kopfschüttel!