User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Mein Sohn 15 ist vorgestern mit einem blauen Auge nach Hause gekommen

will aber nicht sagen was los war und ist verstockt und geht nicht mehr zur Schule. Wie soll ich mich verhalten? Tipps für mich?
Frage Nummer 66092
Antworten (5)
In der Schule fragen, Kontakt zu Freunden suchen und ggf. mal abholen. Da bemerkt man manchmal Sachen, die einem zu HAuse nicht erzählt werden.
Klingt aber nach einem Mobbing-Fall. Unbedingt reagieren und irgendetwas machen.
Nicht locker lassen. Aber Vertrauen schaffen, zeigen, dass man ihm helfen will und zuhört. Er schämt sich bestimmt sehr. Gewalt geht immer weiter. Man sollte mit dem Vertrauenslehrer sprechen.
Boxverein??!
Unbedingt in einer ruhigen Stunde mit dem Sohnemann reden. Evtl. auch mit Freunden etc.
Vielleicht war der Sohn ja auch Täter und das "Opfer" hat sich mal getraut, sich zu wehren.
Evtl. wurde ihm mit weiteren Prügel gedroht falls er sich jemand anvertraut. Ich würde die Hilfe der Polizei in Anspruch nehmen, Gewalttäter müssen Konsequenzen spüren!