User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mein Sohn ist im internetfähigen Alter. Welche Spieleseiten sollte ich im Vorwege schon mal sperren?

Frage Nummer 23550
Antworten (3)
Ich bin dagegen, Kindern Seiten zu sperren. Auch, weil die schneller raus haben als du, wie die Sperre überwunden werden kann.
Da hilft nur, sich Zeit zu nehmen und über das zu reden, was im Internet alles zu sehen ist. Ein Jugendschutzfilter kann keinen Erziehungsberechtigten ersetzen.
Seiten sperren wird dir nicht wirklich helfen. Mach es lieber andersherum und erlaube nur Seiten, die du kennst. Denn dein Sohn wird dir immer voraus sein, wenn du nur die schlechten Seiten sperren willst. Und bau einen Werbeblocker ein, die Werbung ist meist das schlimmste an den Seiten.
Das dürfte eine unendlich lange Liste werden. Besser ist es, einige Seiten auszusuchen, die er besuchen darf. Ich glaube, man kann das technisch einschränken. Ich würde es aber mit einem grundsätzlichen Gespräch versuchen, denn Gefahren lauern überall und er muss lernen, auf sich zu achten.