User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Frau möchte so gerne Glasbausteine einbauen. In die Außenwand! Wie ist das dann eigentlich mit der Dämmung?

Frage Nummer 26817
Antworten (4)
Es gibt Glasbausteine mit einem K-Wert von 1,8, zum Vergleich: ein Fenster nach neuestem Standard hat ca. 1,1 , alte Isofenster ca. 2,7 -3,0. Der Einbau entspricht also dem eines vernünftigen Fensters, vorausgesetzt es werden nicht die billigsten Glasbausteine eingebaut. Wäre noch die Frage zu klären, wie die Außenwand beschaffen ist,
Diese Steine sind absolut ungedämmt. Du baust dir damit also eine Kältebrücke in die Hauswand. Wenn überhaupt baue sie also nur in einen kleinen Raum und isoliere den zu den Wohnräumen zusätzlich. Der Vorteil des zusätzlichen Lichtes ist damit aber aufgehoben.
sorry Sara, aber das ist definitiv falsch. Sowohl die Aussage über Dämmeigenschaften der Glasbausteine ist überholt, Kältebrücken gibt es auch nicht, wenn schon dann Wärmebrücken
Deine Frau möchte doch sicherlich nicht die gesamte Hauswand voller Glasbausteine setzen, oder? Wenn hier und dort ein Stein sitzt, dann hat das keinen negativen Einfluss auf die Dämmung des Hauses. Außerdem sind die Glasbausteine für den Außenbereich mittlerweile auch sehr gut und dämmend in ihrer Herstellung.