User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Freundin ist schwanger trotz Pille. Ich kann das nicht glauben, ist das denn möglich?

Frage Nummer 2928
Antworten (8)
Tja, auch eine 99%ige Sicherheit, wie bei der Pille - wenn sie denn korrekt eingeniommen wird - lässt eben auch noch ein entsprechendes Restrisiko.

Viel Spaß mit dem neuen Erdenbürger :)
die sicherheit liegt sogar bei 99,9% bei vorschriftsmäßiger einnahme.
das heißt, selbst wenn alles richtig läuft, wird 1 von 1000 frauen schwanger.

das risiko bei unvorschriftsmäßiger einnahme ist deutlich höher. darunter fällt das vergessen, das zu frühe oder zu späte einnehmen, oder "erkrankungen" wie zb erbrechen, oder durchfall. alles dass kann zu einer unwirksamkeit führen und schwups, deutschland wird schwanger :)
Dass man schwanger trotz Pille werden kann, das hat man doch schon oft gelesen. Es gibt absolut keine hundertprozentige Verhütungsmethode auf der Welt. Schon eine winzige Unregelmäßigkeit, wie Erbrechen oder Durchfall, kann alles durcheinander bringen.
Schwanger trotz Pille zu werden ist durchaus keine Seltenheit. Die Pille gehört zwar zu den sichersten Verhütungsmittel, die es derzeit am Markt gibt. Jedoch bietet auch dieses Präparat keine absolute Sicherheit. Man sollte auf die Anzeichen des Körpers hören.
Die Chance, trotz Pille, schwanger zu werden geht gegen Null!

Wenn eine Frau sie richtig einnimmt, danach nicht erbricht und etwas später auch keinen Durchfall bekommt, kein Antibiotikum nehmen muss(te) und keine Anti-Depressiva, dann ist es fast unmöglich trotz Pilleneinnahem schwanger zu werden.

Also entweder hat Deine Freundin ihre Verhütung vergessen, hat sie anderweitig "die Toilette runtergespült" oder musste (z. B. wg einer Erkältung) ein recht starkes Antibiotikum nehmen.

Eine -eher unwahrscheinliche- Möglichkeit wäre noch, dass die Antibaby-pille zu schwach dosiert war. Allerdings ist ihr Gynakologe mit Sicherheit ein Fachmann (Fachfrau) und die Möglichkeit dass er/sie sich mit dem Präparat vertan hat ist sehr gering.

Nun also Gratulation zur bevorstehenden Vaterschaft und die nächsten 18 (oder mehr) Jahre wirst Du sehr beschäftigt sein ;-)
hi,

Ja das ist möglich ! Deshlab sollte man auch immer doppelt Verhüten ;) Das ist jetzt zwar eine blöde Situation aber man darf sich nicht immer aufa lles Verlassen ...
Es ist natürlich immer möglich das die Freundin absichtlich die Pille vergessen hat oder es nicht so genau genommen hat mit der Einnahme. Frauen ab einem gewissen Alter möchten gerne Kinder... Kinder sind wunderbar und bereichern das Leben. Ich würde aber die Freundin darauf drängen das du das komplette Sorgerecht bekommst. Sonst kann es sein das du eines Tages nur bezahlen darfst. Die Kinder aber nur noch selten siehst. Durch heutige Kita und andere Einrichtungen ist eine Frau kaum noch auf den Ernährer angewiesen. Ist das Kind einmal da, verändert sich ein Frau erheblich da kann es schnell zu Konflikten kommen. Schwubs die wubs ist die Freundin mit den Kindern weg. .....
Ja, das ist möglich. Ist zwar selten, aber es ist möglich.Es ist sogar möglich mit einer Sterilisation ein Kind zu bekommen. Selten, aber möglich.
Wenn Mann kein Kind haben will hat Mann die Möglichkeit neben der Pille der Frau auch noch selbst aktiv zu werden: Mit Kondom und Pille für den Mann. Ja die gibt es und nein, auch das ist keine 100%ige Sicherheit.