User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Freundin sagt, mit 50 kann man kein rotes Kleid mehr tragen, was meint ihr?

Frage Nummer 3663
Antworten (9)
Wieso nicht ? Wenn der Rest stimmt ? ! Das ist doch immer eine Frage der persönlichen Befindlichkeit. Ich lass mich jedenfalls nicht von meinen Jahren verbiegen. - Und ganz ehrlich : innerlich sind wir 50'er doch alle 25 geblieben...
Sooo schwer sind rote Kleider nicht. Jedenfalls nicht schwerer als blaue, grüne, gelbe etc. Oder bereitet sich die Freundin etwa schon auf das "Alters-Beige" vor, in dem besonders Rentner gerne herumlaufen?
Such Dir eine andere Freundin, diese gönnt es Dir nicht, wenn Du chic herumläufst. Soll sie doch in Sack und Asche rumlaufen!
Also so einen Quatsch habe ich noch nie gehört. Man ist so alt wie man sich fühlt. Natürlich kannst du ein rotes Kleid tragen, wenn deine Figur einigermaßen okay ist und du keine übermäßigen Fettpölsterchen hast. Eins ist klar: Rote Kleider sind auffällig. Edel sieht es aus, wenn du passende Schuhe und eine passende Handtasche dazu trägst.
Schuhe und Tasche sollten immer zum Outfit passen, egal welche Farbe man trägt ... aber bitte nicht passend in dem Sinne, dass eine rote Tasche und ebensolche Schuhe dazu getragen werden, das sieht furchtbar aus. Gut zu rot passen weiß, silber, beige. Schwarz ist ein zu harter Kontrast ...

Aber vor allem: natürlich kann man mit 50 noch rote Kleider tragen! Es kommt mehr auf den Schnitt an, was altersgemäß ist und weniger auf die Farbe!
Ich stimme deiner Freundin zu. Wenn man schon etwas älter ist, sollte man besser gedeckte Farben und klassische Kombinationen wählen. Ein rotes Kleid ist, mit einem Nerz- oder sonstigen Pelzjäckchen kombiniert, allerhöchstens was für einen festlichen Empfang am Abend. Hier kommt es aber auch auf das Rot an, ein helles Rot passt auf keinen Fall.
Ich werde bald 60 Jahre und ich habe immer noch ein rotes Kleid in meinem Kleiderschrank. Wenn es einen schlichten Schnitt hat, dann spielt auch eine auffällige Farbe keine Rolle. Ich habe schon in meiner Jugend gerne Rot getragen, und jetzt zu den grauen Haaren passt es erst recht gut. Mein Mann findet das übrigens auch.
Leider ist das eine weit verbreitete Ansicht - ich war gerade bei einer Freundin zum 54. Geburtstag. Frauenfrühstück. Alle so zwischen 50 und 50 ;-) . Nur eine kam NICHT in beige-dunkelblau-braun-grau-oliv-schwarz-weiß : Ich hatte eine orange Tunika von Qiero an, Paisley-Muster, dazu eine rote Marlenehose aus Leinen - - - nie fand ich mich schöner als im Vergleich mit diesen blassen Mädchen . . .
Zumindest besser zu sehen im Strassenverkehr.

Was bei älteren Menschen ja nicht unwichtig ist....

(Sorry, ich konnt's mir nicht verkneifen ;-))