User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine katze scheint Flöhe zu haben. Wie kann ich effektiv die Flöhe bekämpfen?

Frage Nummer 4431
Antworten (7)
Beim Tierarzt oder in Apotheken gibt es das Mittel "Frontline". Das sind kleine Ampullen, die 1x monatlich ins Genick der Katze getropft werden (weil sie es dort nicht ablecken kann) und das Beste: Es hilft!
Flöhe? DA gibts Flohmittel beim Tierarzt gegen. Du kannst Puder kaufen oder Spray. Damit wird die Katze gegen die Fellrichtung eingesprüht. Oder auch so Tropfen, die man mehrmals hinter die Ohren oder in den Nacken tropfen muss. Dann musst du viel kämmen, damit die Flöhe, der Flohkot und die Eier aus dem Fell kommen. Und aufpassen das die KAtze sich das nicht ableckt!
Hallo,
ich hatte das Problem mit meiner Katze vor Kurzem auch. Am besten ist es, wenn man einen Tierarzt aufsucht. Mir wurde ein Mittel zum Auftragen im Nackenfell empfohlen. Nach geraumer Zeit muss dies noch einmal wiederholt werden. In der Zukunft ist es ratsam, das Flohmittel regelmäßig anzuwenden. Bei meiner Katze hat es sehr geholfen und ich hab seither von Flöhen Ruhe.
Es gibt spezielle shampoos für katzen, frag mal in der apotheke oder der tierhandlung danach, und flohkämme auch. Und wasch auch das kissen in ihrem korb oder worauf sie sonst so liegt. Und dann solltest du deiner katze regelmässig so ein zecken und flohhalsband kaufen, die wirken glaube ich ein halbes jahr lang. Damit sie keine neuen bekommt.
Ich kann mich meinen Vorrednern eigentlich nur anschließen. FRONTLINE heißt das Zauberwort! Mein Kater kam letztes Jahr auch mit Flöhen nach Hause und die dummen Biester sind doch tatsächlich auch auf mich gegangen. Nun reagiere ich (wie ich seit dem weiß) sehr allergisch auf Flohbisse... Kaum war das Frontline auf dem Kater war auch Ruhe. Ich schwöre drauf!
Moin - es reicht nicht allein, Dein Tier mit der Chemiekeule zu bekämpfen - das bewährteste Hausmittel heißt Staubsaugen. Unter den Teppichen, an den Lamperieleisten, In der Couch, hinter der Couch, u.U. Bett neu beziehen, im Schlafkörbchen, überall dort können sich Flohnester bilden. Die Floheier überleben bis zu mehreren Monaten im Haushalt an versteckten Orten - diese bewusst mehrmals im Monat mit dem Staubsauger bearbeiten, sonst infiziert sich Deine Katze erneut bei Dir zu Hause.
Weiterhin ist es möglich, dass manche Katzen und Hunde auf Flohspeichel allergisch reagieren, deshalb nach Verhaltensauffälligkeiten wie Knabbern, Lecken, Hautrötungen, Entzündungen und Haarausfall Ausschau halten.
Gast
die floheier sind dann im staubsauger. und dann?
Floheier überleben bis zu mehreren Monaten...
nein, sie überleben mehrere jahre! ich habe seit 1997 keine katze mehr und trotzdem...