User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Kinder tragen mehrerer solcher Freundschaftsbändchen, sagen mir aber nicht, was die bedeuten. Wer kann mir helfen? Mit welcher Idee wird ein soclhes Armband angefertigt?

Frage Nummer 14497
Antworten (4)
Freundschaftsbändchen macht man für seine Freunde (!!) selber und diese, wenn sie die Freundschaft annehmen, tragen das Bändchen dann Tag und Nacht, bis es von selber abfällt als Zeichen dieser engen Freundschaft. Ob Ihre Kinder da auch was anderes mit verbinden, kann ich nicht sagen. Ich kenne es nur so. Besonders in der Pubertät ist für Jugendliche der Freundeskreis wichtiger als das Elternhaus. Deshalb wird auf solche Gesten viel Wert gelegt. Es hilft den Heranwachsenden, ihre Beziehungen (Eltern, Freunde, erste Partner) zu definieren und zu unterscheiden.
Die Bänder sind momentan wieder extrem angesagt. Unser Kurzer hat auch so eines von einer Klassenkameradin geschenkt bekommen. Die Bänder sollen das Band der Freundschaft zwischen dem Schenkenden und dem Beschenkten symbolisieren, das auch den größten Entfernungen standhalten kann. Ein absichtliches Entfernen vom Handgelenk, würde wohl das Ende der Freundschaft bedeuten.
Freundschaftsbänder haben ein sehr lange Tradition und stehen ganz einfach für die Freundschaft zwischen zwei Menschen. Besonders Kinder und Jugendliche nehmen dies Symbolik sehr ernst und nehmen sie deshalb auch meistens niemals ab. Mach dir keinen Kopf - es ist eine schöne Sache!
Das ist immer mal wieder Mode bei den Kids. Letztendlich ist das als Zeichen der Freundschaft oder Zuneigung zu verstehen. Die Bänder werden meist aus Wolle oder Garn geknüpft oder geknotet. Bei der Farbauswahl und den Motiven können sich die Kids frei entfalten. Es gibt teilweise auch Anleitugnen dafür. Wolle Petry hatte (oder hat) die immer in Massen am Arm gehabt.