User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine kleine Tochter ist 5 Jahre alt und kann etwas schwimmen. Ab welchem Alter ist es empfehlenswert das Seepferdchen zu machen?

Frage Nummer 27759
Antworten (6)
Zu meiner Zeit haben wir das noch im Sportunterricht in der Schule gemacht. Irgendwann in der zweiten oder dritten Klasse.
DIE Zeiten sind lange vorbei. Im Schwimmunterricht der Schule (wenn er denn überhaupt stattfindet) wird ganz klar erwartet, dass die Kinder schon schwimmen können.
5 ist ein sehr gutes Alter für das Seepferdchen: Jüngere sind oft noch zu verspielt und danach geht es ja auch bald in die Schule.
Empfehlenswert ist ein entsprechender Schwimmkurs. Am Ende steht dann das Seepferdchen.
Das Seepferdchen-Abzeichen kann sehr gut zwischen dem vierten und sechsten Lebensjahr gemacht werden. Es kommt aber immer darauf an, wie weit die Kinder mit dem Schwimmen sind. Mann sollte sie dabei auf gar keinen Fall unter Druck setzen oder zwingen, dass kann ihnen die Freude daran verderben.
aaaach, die Waldorf-Experten: mag das Kind auch ersaufen, hauptsache es hat Spaß dabei...
Der Sinn von Schwimmen lernen ist nicht, Freude zu haben. Der Sinn von Schwimmen lernen ist es, nicht zu ertrinken. Wenn das mir Freude geht, finde ich das super. Wenn das nur mit Zwang geht, zwinge ich.
Wenn sie es schon ein wenig kann, dann ist das richtige Alter mit 5 schon erreicht. Die meisten Kinder in den Schwimmkursen sind in der ersten oder zweiten Klasse. Viel jünger ist deine Kleine also nicht mehr. Und je früher ein Kind schwimmen lernt, umso besser.
die voraussetzungen fürs seepferdchen sind:
- sprung vom beckenrand
- 25 meter schwimmen
- einen gegenstand aus schultertiefem wasser mit den händen rausholen
wenn deine tochter das schafft, dann lass sie doch das seepferchenabzeichen machen. schwimmen kann man nie früh genug lernen.