User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Mutter hat den Krustenbraten immer im Römertopf zubereitet. Was mache ich, wenn ich keinen Römertopf habe?

Frage Nummer 19440
Antworten (5)
Das geht auch mit jedem anderen Bräter - oder mit Bratfolie. Wichtig ist der Deckel, bzw das geschlossene System in der Folie.
Dann schnappst du dir einefach einen Topf, der dem sehr nahe kommt. So etwas hast du wahrscheinlich im Haushalt. Wichtig ist nur, dass du einen Deckel hast, den du drauftun kannst. - Es könnte also höchstens Platzprobleme geben. Du musst dann besonders auf die Temperatur achten.
In den Supermarkt gehen und einen kaufen.
Dann machst Du den Braten einfach ganz normal im Bräter. Das ist eine große Fleischpfanne. Wichtig ist doch die Zubereitung und die Gewürze, die Du verwendest. Das besondere an dem Braten ist doch die super dicke braune Kruste oder Fettschwarte. Die bringt doch den Geschmack. Also, es geht auch ohne Römertopf.
Du brauchst nicht unbedingt einen Römertopf, um einen kunsprigen Braten zu machen. Versuche mal einen Salzbraten. Streue ein Backblech oder eine flache Auflaufform großzügig mit Salz aus und lege den bereits angebratenen Braten darauf. Lass ihn bei 180° C 2 1/2 h backen.