User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Mutter ist Diabetiker und hat dafür einen Ausweis. Ich habe von einem Medikamentenpass gehört, weiss jemand wo man den bekommt?

Frage Nummer 16014
Antworten (5)
Da es kein offizielles Dokument ist, reicht dafür ein Zettel auf dem die benötigten infos stehen. Ist halt wichtig, wenn man mal in große Probleme kommt und ein Arzt wissen muss, welche Medikamente man so nimmt.
Ihre Mutter hat sicher einen Hausarzt. Den mal fragen???
Gehe mal zu ihrem Arzt, der sollte einen besorgen können. In diesen werden dann wichtige Daten eingetragen, was bei Zwischenfällen helfen kann, daran sollet selbstveständlich auch der Arzt beteiligt sein. Ohne Frage ist zu einem Pass zu raten, da hiermit die ganze Sache stark vereinfacht und in diesem Sinne niedergeschrieben werden kann.
Normalerweise bekommt sie den Pass bei ihrem Hausarzt, der ihr die Medikamente verschreibt. Es gibt sie aber auch in den Apotheken. Bei Menschen, die viele Medikamente einnehmen, ist es im Falle eines Unfalls oder Zusammenbruchs wichtig zu wissen, was sie einnehmen (wegen Wechselwirkungen mit anderen Sachen).
Diesen Pass erhälst Du entweder bei deinem Hausarzt oder in der Apotheke. Er enthält die persönlichen Daten des Patienten und die Medikamente, die eingenommen werden müssen mit Angabe der Dosierung. Ich würde einfach mal nachfragen. Vielleicht ist es dem hausarzt einfach entgangen einen auszustellen.