User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Nagelhaut wächst ziemlich schnell und ist zudem noch rissig. Welche Nagelpflegeprodukte könnten dagegen helfen?

Frage Nummer 29540
Antworten (3)
Wichtig: Nagelhaut keinesfalls schneiden. Das hat den Effekt, dass man zusehen kann, wie die Nagelhaut immer wieder einreißen wird.. Man sollte man sich für die Nagelhautpflege unbedingt Rosenholzstäbchen zulegen und die Nagelhaut ausschließlich mit diesen Stäbchen sanft zurückschieben.
In jeder Drogerie findest du Nagelöl. Dieses Nagelöl sollte man möglichst täglich in die Nagelhaut und in die Nägel einmassieren. Es geht auch Baby- oder Olivenöl.
Ist die Nagelhaut mit dem Nagelöl einmassiert und damit etwas weicher, kann man mit dem Rosenholzstäbchen selbige sanft zurückschieben.
Nochmals: Es darf nie geschnitten oder abgeknipst werden. Das zerstört die Schutzfunktion der Nagelhaut! Nach dem Entfernen der Nagelhaut sollte das Nagelöl nochmals aufgetragen werden, um die Haut zu beruhigen. Nach einigen Wochen sollten bereits erste Ergebnisse sichtbar und die Nagelhaut ordentlich sein.
Du solltest auf jeden einen guten Nagelhautentferner verwenden. Das ist eine Tinktur, die du aufträgst und mit welcher sich die Haut dann ganz einfach lösen lässt. Außerdem ist eine gute Nagelcreme sinnvoll, die du mehrfach täglich in die Nägel massieren solltest.
Eine Handcreme bzw. Nagelöl beruhigt die Haut. Um das Wachstum einzudämmen, solltest du nicht versuchen, sie zu schneiden oder zu entfernen, das lässt sie nur schneller wachsen. Schiebe sie besser vorsichtig zurück, um den Nagel freizulegen. Ein Rosenholzstäbchen eignet sich hier gut.