User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Nichte kommt demnächst zu Besuch und ich würde gerne mit ihr zusammen backen. Kennt ihr ein richtig gutes Rezept für Plätzchenteig im Sommer? Ich habe leider nur Rezepte für die typischen Weihnachtsplätzchen.

Frage Nummer 22119
Antworten (4)
Wenn einfache Plätzchen zum Ausstechen reichen:

125 g Butter, 250 g Zucker, 2 EL Vanillezucker und zwei Eier schaumig rühren. 500 g Mehl mit 1/2 Pck. Backpulver und einer Prise Salz mischen und alles zu einem Teig rühren. Leicht durchkneten, ausrollen und zu runden Plätzchen ausstechen. Bei 180 Grad (ober-Unterhitze) ca. 10 min hellgelb backen.

Damit es nicht langweilig wird: Vor dem Backen mit Rosinen / Mandeln / Nüssen verzieren. Nach dem Backen Schoko- oder Zuckerglasur drauf (und natürlich haufenweise buntes und oder süßes Zeug).
Wie wäre es denn dann mit original amerikanischen Cookies? Nimm vier Eiweiß, 100-120 Gramm Zucker, 100- 120 Gramm Haferflocken, 2-3 EL Kakao und eine Menge Schokostreusel. Einfach alles zusammenkneten, auf dem Blech verteilen und backen. Die sind unglaublich lecker. Weil kein Mehl drin ist, sind sie sehr luftig.
Im Sommer sind Ingwerplätzchen super! Dafür machst du den Teig aus 150 g Butter, 180 g Zucker, 2 Eigelb, 300 g Mehl und 100 g kandierten Ingwer. Alles vermischen, dann nimmst du mit einem Esslöffel kleine Häufchen vom Teig ab und setzt sie auf ein Blech, ich lege Backbleche immer mit Backpapier aus. 12 bis 15 Minuten backen bei mittlerer Hitze - ausprobieren!
Plätzchenteige bekommen etwa durch die Zugabe von Zitronenaroma einen sommerlichen Geschmack. Oder Zitronenglasur über die Kekse geben. Auch Plätzchen, die aus Quark und Schokolade hergestellt werden, wirken frischer. Dagegen solche typischen Gewürze wie Zimt oder Anis vermeiden, die nach Weihnachten schmecken.