User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Tochter (11) will schon ein eigenes Handy haben - soll ich ihr das erlauben?

Frage Nummer 53219
Antworten (8)
Mal von dem "wollen" abgesehen, ist die Frage doch, ob es notwendig ist. Unsere Tochter ist zehn und hat ein Handy. Ihre Schule ist drei Dörfer weiter, oft fällt der Bus aus oder wird nicht erreicht und sie kann uns wenigstens informieren und wir wissen
, wo sie ist. Mehr kann sie allerdings auch nicht tun. Internet oder solche Sachen funktionieren nicht.
Für 11-jährige Kinder ist das Handy ein selbstverständliches Statussymbol, so wie es vor gar nicht so langer Zeit der Walkman gewesen ist. Dazu gehört m.E. natürlich eine Prepaid-Karte und auf keinen Fall ein Handy-Vertrag.
Ganz klar: Ja. Ein Handy ist heute eine Selbstverständklichkeit, erst recht für ein Mädchen. Ob da ein Statussymbol daraus wird, liegt an dem was ihr kauft - bei Tchibo z.B. gibt es ordentliche Handys ohne Schickimicki und mit Prepaidkarte ab 20 €.
Das tut's für den Anfang!
Erstaunlich was für blöde Antworten es doch gibt. Wer eine normale Frage stellt, sollte doch eine normale Antwort bekommen.
Es gibt Handys für Kinder, bei denen man nur die Nummern der Eltern einspeichern kann. Falls deine Tochter ein "richtiges" Handy will, solltest du auf jeden Fall darauf achten, ihr am besten nur eine Prepaidkarte zu besorgen, die sie dann von ihrem eigenen Taschengeld aufladen muss. So beugst du horrenden Handyrechnungen vor, und sie kann nicht zu viel Geld mit teurem Quatsch wie Klingeltönen und dergleichen verballern.
Diese Entscheidung muss wohl jeder für sich selbst treffen. Ich habe mit meinen Kindern diesbezüglich keine negativen Erfahrungen gemacht. Beide bekamen ihr eigenes Handy als sie in die 5. Klasse und an eine weiterführende Schule wechselten. Gerade wenn es darum geht, die Kinder von der Schule abzuholen, kann ein Handy sehr nützlich sein, um flexibel zu bleiben. Mit einem Prepaid-Karten-Handy hat man gleichzeitig die Kontrolle, dass keine unnötigen Gespräche geführt werden.
@Maximilmuma: Hat denn alles geklappt mit deiner Schwangerschaft? Und hast du den Job als Kindergartenleiterin bekommen?
Hi,
ja, da wird wohl jeder seine eigene Meinung zu haben. Das richtet sich natürlich auch nach dem Entwicklungsstadium des Kindes und dem Verwendungszweck. Im Grunde genommen finden ich es gut, da es spezielle Handys für Kinder gibt. So kann das Kind auch in einem möglichen Notfall Hilfe holen oder bei Bedarf Zuhause anrufen. Also ich möchte nicht mehr ohne Handy aus dem Haus gehen...