User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Meine Vermieter waren öfter in meiner Wohnung, weil wir im selben Haus wohnten. Wie kann ich mich gegen einen Hausfriedensbruch wehren?

Weil ich mich mit den Vermietern nicht sonderlich verstand, betraten diese oft in meine Wohnung, als ich nicht da war und haben sonderliche Dinge getan, wie Botschaften auf Zetteln geschrieben, Geld entwendet, dass sie später wieder zurücksteckten.
Frage Nummer 40948
Antworten (2)
Der Vermieter darf nur in Ausnahmefällen in die Wohnung, siehe hier:
http://www.gratisproben.net/darf-vermieter-schluessel-fuer-notfall-behalten.html

Gegen wiederholten ungewollten Vermieterbesuch kann man sich bei Mieterbund informieren, ggbf. Anzeige wegen Hausfriedensbruch stellen.
Ich lach mich gleich tot! Deine Vermieter können in deine Wohnung, wenn du nicht da bist? Durch diese Botschaften auf den Zetteln liefern sie den Beweis für ihren Hausfriedensbruch. Da bewegen sich diese Vermieter auf sehr dünnem Eis. Man könnte ja mal nachsehen, ob der Diamantring, der immer auf der Ablage im Badezimmer liegt, noch da ist *fg*.
Also:
1. Schlösser wechseln.
2. Anzeige wegen Diebstahl erstatten.
3. Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstatten.
Allerdings wirst du dir eine neue Wohnung suchen müssen (über kurz oder lang).