User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Verwandschaft ist sehr groß und ich muss also ständig irgendwelche Karten verschicken, zu Feiern jeder Art. Besonders mit den religiösen Anlässen tue ich mich schwer. Was schreibt man denn in Karten zur Konfirmation rein?

Frage Nummer 15552
Antworten (7)
Vielleicht gehst Du mal in ein Kaufhaus oder Schreibwarengeschäft und guckst Dir mal die Glückwunschkarten für Schreibfaule an?
Liebe/r XY, die Konfirmation markiert einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Während bei der Taufe noch Andere für dich entschieden haben, hast du dich jetzt zwei Jahre lang intensiv mit dem Thema Werte und Glauben beschäftigt. Das hat dich zu der bewussten Entscheidung geführt, die wir heute feiern: deine Konfirmation.

Ich wünsche dir, dass dich die Auseinandersetzung mit dem, was wichtig ist und was nicht, und dem, was richtig ist und was falsch dein Leben lang begleitet und du in dir selbst eine innere Richtschnur für dein Handeln findest.

(Trifft den Kern und lässt offen, ob diese Richtschnur christlich geprägt sei muss oder nicht. Akzeptiert die getroffene Entscheidung.)
besser: was _dir_ wichtig ist.
Guck' mal bei rein. Da gibt es Sprüche und Zitate für jeden feierlichen Anlass. Von Goethe, Schiller oder auch Bibelverse, was einem gefällt. Es reicht auch, über einen Suchservice einfach nur Taufe, Konfirmation, Geburtstag usw. einzugeben.
In eine Konfirmationskarte gehört eigentlich immer ein christlicher Spruch. Der Konfirmant sollte sich einen Spruch aussuchen, mit dem er sich gut identifizieren kann und der ihm zusagt. Dieser wird in die Karte gedruckt und mit ein paar persönlichen Worten versehen.
Da muss so viel gar nicht drin stehen. So etwas wie „alles Gute“ wird da schon reichen. Im Handel gitb es eine Menge Karten, auf denen schon genug draufsteht, dass nur noch dein Name rein muss. Wenn es nahe Verwandtschaft ist, vielleicht noch ein persönlicher Gruß, das reicht vollkommen.
Auf jeden Fall betonen, dass für den Konfirmanden nun ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Und ev. was zum Glauben, denn der Konfirmand bestätigt ja an diesem Tag seinen Glauben an Gott. Dann alles Gute wünschen + ihm Mut machen für die Zukunft. Vielleicht findet du zusätzlich einen schönen Spruch oder kleines passendes Gedicht.