User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meine Werkstatt behauptet, dass mein Zylinderkopf defekt sei und will 450 € für die Reparatur. Ist das okay?

Frage Nummer 17619
Antworten (7)
Ist sehr aufwändig, weil fast der gesamte Motor zerlegt werden muss und der Deckel plangeschliffen wird. Kommt mir eher günstig vor.
Für 'ne Zylinderkopfdichtung ist der Preis ok, aber ob die wirklich kaputt ist, ist eine andere Frage.
Merkt am Wasser im Öl (Schaumbildung am Ölmeeßstab) oder Öl im Wasser (schwimmende Fettschicht im Vorratsbehälter). Kann die Kopfdichtung sein, dann wäre der Preis ok.
Ist der Kopf defekt (nicht sichtbare Rißbildung durch Überhitzung oder Vibrationen), wird es teurer, denn ein neuer oder gebrauchter Kopf muß her. (Honen und planen kann auch erforderlich sein, dann braucht man einestärkere Dichtung). Den genauen Fehler und die Ortung kann man nur durch Abdrücken im Werk feststellen.

Kaufmännisch kalkulieren, Laufleistung bedenken - denn was ist, wenn anschließend ein Lagerschaden hinzukommt ? Manchmal ist ein AT-Motor besser oder ein Neuwagen..
Zylinderkopfreparaturen bzw, deren Austausch sind immer eine sehr kostenspieleige Angelegenheit. Die Arbeit ist sehr aufwendig und der halbe Motor wird demontiert. Insofern schätze ich, dass deine Werkstatt dir einen durchaus realistischen Preis genannt hat.
Ist der Kopf oder die Dichtung defekt? In den meisten Fällen geht es nämlich um die Dichtung, die dann getauscht werden muss. Das ist keine kleine Reparatur, aber 450 Euronen erscheint mir doch ein bisschen viel. Hol Dir doch bei einer anderen Werkstatt eine zweite Meinung ein, wobei der Preis natürlich auch immer vom Auto abhängt. Lada ist sicher günstiger als Jaguar...
Für 450 Euro gibt's keinen neuen Zylinderkopf, allenfalls die Dichtung plus Arbeitslohn plus MwSt.. Hatte selber vor 25 Jahren und vor 10 Jahren einen solchen Schaden: 2000 DM ungefähr!
Ich weiß zwar jetzt nicht, was Sie für ein Auto fahren. Eigentlich wäre das etwas teuer, liegt aber mit einer Preisspanne von 100 bis 500 Euro im Rahmen des Möglichen. Das Austauschen sollte beispielsweise beim Opel etwa 250 Euro kosten, plus Material.