User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Meinung zu den Äußerungen von Franck Ribery?

Mich würde mal eure Meinung zu den krassen Äußerungen die Franck Ribery nach der harten Kritik bzg. des "Goldenen Steaks" veröffentlicht hat interessieren.

Die Reaktionen im Netz zum Video bei dem Ribery im bekannten Steakhaus Nusret (Salt Bae) in Dubai ein mit blattgold überzogenes Steak serviert bekommt halte ich zunächst einmal für total hirnlos. Zum einen ist Ribery nicht der erste der Prominente der das Steak dort verzehrt, zum anderen kann er seine Kohle ja ausgeben wofür er will. Fussballer geben ihr Geld ja gerne für Dinge aus die kein Mensch braucht.

Die Reaktion von Ribery allerdings, in der er die Kritiker auf übelste Art und Weise beleidigt, geht meiner Meinung nach garnicht. Vor einer öffentlichen Person sollte man da doch etwas mehr Fingerspitzengefühl erwarten, auch wenn Ribery nicht gerade als Schwiegermutters Liebling bekannt ist.

Was meint ihr zur Reaktion des Franzosen?
Frage Nummer 3000112298
Antworten (15)
Der Vorfall ist in den einschlägigen
sozialen Medien und Foren bereits abgenudelt.
Ein ganz erstaunlicher Ausrutscher für einen so kultivierten und gebildeten Menschen.
Cher Cheru fast hätte ich dich gemeldet.
Glücklicherweise habe ich die Gänsebeinchen gesehen.
Die "Gänsebeinchen" öffentliche Person "Gänsebeinchen" Ribery ist nicht dafür bekannt, das Rad erfunden zu haben. So what . . .
Cher wokk, habe ich etwas angestellt?

Ich musste erstmal überlegen, wie Dein großartiger Begriff "Gänsebeinchen" in Zusammenhang mit Ribery wohl gemeint sein könnte.
Ich denke mir mal "Gänsefüßchen", dann kann keiner etwas dagegen sagen.

;-)
Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass ich das mit den Gänsebeinchen auf Anhieb verstanden habe.
Nun das war schon etwas mehr als Gänsefüsschen . . .
Dubai ist eine andere Welt. Hohe Gehälter, teure Preise. Willst du in einem Club einen Tisch reservieren, musst du 1000 Dollar für eine Flasche Wodka und 2 Flaschen Schampus ablatzen. Sonst nix Tisch. Die Leute dort zahlen das ohne mit der Wimper zu zucken. Die Tische sind voll besetzt.
Ein goldenes Steak passt dazu. Kann sich eben keiner vorstellen, der in Duisburg sitzt und von Hartz IV lebt.
Deswegen die gehässigen Kommentare in den (ach so) sozialen Medien.

Ich finde eine solche Verschwendung auch zum Kotzen, aber man kann seine kleine Welt nicht allen überstülpen und braucht Toleranz gegenüber seinen Mitmenschen. Ist mir doch egal, ob er sich ein goldenes Steak kauft oder sich auf seine Yacht legt. Er hat das Geld verdient und wer darauf neidisch ist, der soll sich halt anstrengen und auch Fussballprofi werden. Ich kann's nicht.

FR hat die Spacken zu Recht beschimpft. Fussball lebt von Emotionen!
Was für eine Verschwendung denn?
So 2 qm Blattgold kosten ca. 8 Euro. Damit kann man wohl 10 von den Fleischstücken einwickeln.
Das macht also pro Kotelett 80 Cent. Eine Wahnsinns Verschwendung.
Allerdings muss man auch berücksichtigen, dass man den Mist nur bestellt und ißt, wenn man mit den 80 Cent protzen will. Also ein typisches Angeber-Essen.

Dafür kann man Ribery zu Recht kritisieren.
Dass der dann aber in diesem Umfang ausrastet, kann man nur verteidigen oder gut finden, wenn man sich selbst auch von Anstand und guten Sitten verabschiedet hat und eigentlich zu den Spacken zu rechnen ist.
Hallo Skorti,
du bezeichnest ein außerordentlich zartes Steak, das mit Blattgold im Wert von 80 cent überzogen ist, als Angeber-Essen, und folgerst daraus, dass man den Esser dafür kritisieren kann.

Du darfst doch kritisieren, wen oder was du willst. Und der Kritisierte hat das Recht, dich zu ignorieren oder dir den Finger zu zeigen.

Hier siehst du jedoch aus wie jemand, der vor Neid ganz grün im Gesicht ist.
Wer lesen kann ist im Vorteil!
Ja, Matthew,
und nun bedauerst du, dass du niemals Lesen gelernt hast.
Zu spät für dich.
...dir den Finger zu zeigen...
Ich möchte bei der Wertschöpfung anfangen, die liegt beim Sport eigentlich bei Null, bischen Eintrittsgelder, bischen Werbung. Jeder Maurer oder Dachdecker schafft mehr Wertschöpfung, jede Friseuse.
Das hat absolut nichts mit Sozialneid zu tun, die Realitationen sind einfach nur verschoben.
Ach Musca, du Neider.
Wenn jemand 50 Millionen auf dem Konto hat und 100 Millionen wert ist, ist das für dich keine Wertschöpfung, weil du vor Neid nicht essen kannst.
Nicht einmal ein Steak für € 1200.
Du kannst Franck Ribery aus der Gosse holen, aber die Gosse nicht aus Franck Ribery