User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mich würde interessieren, wie sich Niedervolt-Halogen von Hochvolt unterscheidet. Wo gibt es da Unterschiede? Ich mache hier gerade einige Installationen, dabei kam eben diese Frage auf. Man sollte schließlich wissen, was man tut.

Frage Nummer 16335
Antworten (4)
Niedervolt Halogenlampen werden mit 12 V Spannung betrieben, benötigen also zum Betrieb im normalen Stromnetz einen Transformator. Hochvolthalogenlampen sind für 230 V Spannung ausgegelt, können also direkt am Stromnetz betrieben werden.
Wenn man die Kontakte einer Niedervoltspannung (12 Volt) mit den Fingerspitzen überbrückt, passiert nichts. Bei einer Hochvoltspannung (220 Volt) kann das Experiment tödlich enden. Wer eine solche Frage stellt, sollte tunlichst die Finger von einer Elektroinstallation lassen und lieber einen Fachmann/-frau holen.
Man sollte schließlich wissen was man tut. Du hast keine Ahnung, also Finger weg oder lass es Dir vor Ort von einem Fachmann erledigen/erklären. Hier bist Du mit solchen Fragen absolut falsch!
230 Volt sind kein Kinderkram.
Ich bin zwar kein Elektriker, aber soweit ich weiß, benötigen Niedervolt Lampen immer einen Trafo, um die Spannung runter zu regeln. "Hochvolt" arbeitet dagegen mit der normalen 230V Spannung und kann auch mit normalen Dimmern und Schaltern verwendet werden, wobei Niedervolt immer spezielle Geräte benötigt.