User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Minijob: Abtretung von Lohnansprüchen rechtswirksam ausschließbar ?

Im Arbeitsvertrag zwischen Unternehmen und geringfügig Beschäftigter (=Putzfrau) vereinbaren die Parteien daß Lohnansprüche weder abgetreten noch verpfändet werden dürfen. Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses schuldet AG der Putzfrau weiterhin den Lohn für knapp 2 Monate.
Gilt Lohn-Abtretungsverbot auch NACH Beendigung des Arbeitsverhältnisses - oder kann die Forderung verkauft werden ?
Frage Nummer 39034
Antworten (1)
Gast
die grundlage für den ausstehenden lohn ist der arbeitsvertrag, nicht nur für den bereits gezahlten. also gelten die vereinbarungen des vertrages weiterhin. auch das verpfändungsverbot.