User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mit Barbie spielen doch eigentlich nur Mädchen - und mein Sohn. Ist das ein komisches Zeichen? Was meint Ihr?

Frage Nummer 37089
Antworten (6)
Ich würde mir keine Sorgen machen. Erst, wenn er anfängt, Mädchenkleider zu tragen und sich zu schminken, weißt du, dass etwas in der sexuellen Ausrichtung deines Sohnes schief läuft.
Nicht "schief läuft", bh_roth.
Das hört sich negativ und falsch an.
Anders wäre der korrekte Ausdruck.
Wenn der Fragesteller real wäre, würde ich sagen, dass er doch schon auf dem richtigen Weg ist, wenn er seine Mädels zum Kampfsport schickt.
@Alex64: Du hast recht. Manchmal drückt man sich völlig ohne Absicht negativ aus. Mir passiert das selten, weil ich meist das schreibe, was ich auch meine, oft auch provokant, aber in dem Falle war es nicht meine Absicht.
Ich finde es absolut in Ordnung und auch bemerkenswert, dass dein Sohn mit Barbiepuppen spielt. Es sind soziale Rollenspiele, bei denen er viel lernen kann. Meiner Meinung nach gibt es überhaupt kein typisches Mädchen- oder Jungen Spielzeug - die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei.
Nein, das ist gewiss kein komisches Zeichen und auch kein Hinweis darauf, dass der Junge einmal schwul werden könnte. Unangenehm sollte einem das allerdings so oder so nicht sein. Vielleicht zeigt das auch einfach, dass er sehr fürsorgliche Charakterzüge hat, die ja an sich zu befürworten sind.