User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Mit Rücksprache der Versicherung Glaser beauftragt aber jetzt will die Versicherung nicht zahlen wer übernimmt die Kosten ohne Zusage hätte ich den Glaser ja nicht beauftragt

Wegen Durchzug ist meine Wohnzimmer Scheibe kaputt gegangen ich habe mich an die Versicherung gewendet ich habe den Fall geschildert und die Versicherung sagte ich soll einen Glaser beauftragen das tat ich auch und jetzt will die Versicherung nicht zahlen wer bleibt jetzt auf die Rechnung vom Glaser Sitzen die Glasscheibe ist noch nicht eingebaut ohne Rücksprache hätte ich das ja gar nicht in Auftrag gegeben
Frage Nummer 3000152871
Antworten (2)
Wenn die Scheibe kaputt ist, hast du zwei Optionen. Entweder tauschst du sie selbst aus, oder lässt es von einem Glaser machen. Du kannst also im jetzigen Zustand wählen. Ansonsten kann auch ein Karton Abhilfe schaffen.
Man kann sich aussuchen, ob man im Wohnzimmer auch ohne Scheibe leben möchte. Ich schlage die australische Lösung für Wellblechhütten vor. Ein Stück Spanplatte in den Fensterrahmen, schon ist dicht. Licht lässt sich zur Not in Eimern oder Kartoffelsäcken ins Haus schaffen. Die Schildbürger haben da schon Erfahrung gesammelt.
Ansonsten, wer bestellt bezahlt.