User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mit welchen Mitteln kann ich meinem Hund ein paar einfach Tricks beibringen? Klappt das nur mit Leckerlies?

Frage Nummer 50934
Antworten (7)
Was sind denn einfache Tricks, Mohammed-Hase?
Leckerlis, Klickertraining, ganz viel Lob - der Hund braucht einen Sogenannte "positiven Verstärker". Und sein Herrchen braucht Geduld und Liebe. Viel Spaß!
Felix Magath ist gerade frei....
Um einen Hund zu trainieren, ist vor allem Geduld und viel Training nötig. Auch mit Leckerlies funktioniert das sehr gut, aber vor allem Disziplin ist gefragt. Also strenge Wortwahl und wenn Sie Sitz sagen, nur loben, wenn der Hund dies auch wirklich getan hat. Sie sollten jeden Tag mit dem Hund trainieren und kurze Wörter sagen.
Es kommt auch auf den Hund an, manche lernen auch aus Freude daran. Positive Verstärkung (Loben etc.) ist wichtig, Leckerlies funktionieren meistens aber wirklich am besten.
Bei einem Hund geht fast alles nur mit "Bestechung". Das kommt allerdings ganz auf den Hund darauf an. Es gibt auch Hunde, die einfach nicht lernwillig sind. Klickertraining ist auch eine feine Sache. Aber selbst beim Klickertraining funktioniert es anfangs nur durch Bestechen mit Leckerchen. Andererseits gibt es auch Hunde, die sehr gerne lernen mögen.
Hunde sind leider fast alle bestechlich und reagieren am besten auf Leckerlies, wenn sie etwas lernen sollen. Leider gibt es aber auch Hunde, die nicht bestechlich sind, dann wird es sehr schwer, einem überhaupt etwas zu erklären. Manche Hunde lernen schneller, andere langsamer oder überhaupt nicht. Man sollte nicht verzagen und sich immer mit ausreichend Leckerchen in der Tasche ausstatten.