User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mit welchen nicht unweltbelastenden Hausmitteln, kann man genauso viel erreichen, wie mit einem chemischen Kalkreiniger?

Frage Nummer 36192
Antworten (10)
Essig
Diphenylpropenalhydroxycarbonbenzoatanhydrid
Essig läuft, für einen angenehmeren Duft kannst du auch Zitronensaft nehmen. Klebt dann halt gegebenenfalls etwas.
Klopapier
Wieso ist Dein Kalk denn überhaupt dreckig?
Putz Kraft
Ist bei uns auch so. Ich verwende immer Essig oder Zitronensäure. Essig ist etwas unangenehmer, das riecht ja schon recht streng. Mit Zitronensäure geht's gut. Meine Mutter hat mir auch mal Orangeschalen empfohlen. Die habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Zahnpasta soll ja auch helfen, ist vielleicht gut für die Armaturen.
Ich würde dir Zitronen empfehlen. Damit kannst du, sehr handlich und bequem, deine Geräte und Armaturen abreiben und so alle Flecken entfernen. Für besonders stark anhaftende Verschmutzungen empfiehlt sich dagegen Essig-Essenz. Einfach eine Weile einwirken lassen.
Essig!
Waschmaschinen Körber aus Schwetzingen nimmt zur Hauptwäsche einen halben oder dreiviertel Zahnbecher ca. 5% tiger Tafel-Essig . Ein Liter Kunststoff-Flaschen-Essig kostet so um die 0,50.- bis 0,80.- Euro. Essigkonzentrat ist zu teuer! Essig hält die Farben in der Wäsche und Desinfiziert Bakterien. Wichtig ! Die Wäsche riecht nicht nach Essig.Wärme macht die Duftmollekühle kaputt. Viel Erfolg mit dem Tipp Euer Alfred Körber aus Schwetzingen 15.03 2018