User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mit welchen Tricks kann ich schnell eine Soße retten, wenn ich sie versalzen habe?

Frage Nummer 22754
Antworten (4)
Meist gibt man rohe Kartoffeln dazu, die mildern den Salzgeschmack.
alternativ, wenn du genug Zutaten hast:

Menge (insbesondere Flüssigkeitsmenge) erhöhen!

Habe auf diese Weise mal statt einem Viertelliter miserabler Soße lieber einen ganzen Liter köstlichste Weißwein-Sahnesoße produziert.
Was man nicht braucht kann man dann entweder einfrieren oder (je nach Soße) für andere Gerichte in den nächsten Tagen wiederverwerten.
Das ultimative Mittel dafür ist Honig. Den rührst Du dann einfach in die Soße rein und der mindert dann den Salzgeschmack. Einen ähnlichen Effekt erreichst Du auch mit Zucker. Fang aber bloß nicht an, die Soße mit Wasser zu verdünnen. Dann ärgerst Du Dich nur, weil der Geschmack schließlich fast nicht mehr vorhanden ist.
da hilft eigentlich nur, die soße noch einmal zuzubereiten. denn wenn du wasser hinzugießt, wird die soße dünn, der geschmack verliert sich und du hast irgendwann wasser mit soßengeschmack. bei zuviel salz hören die kochtricks auf - leider. zwar schwören manche auf rohe kartoffelscheiben - aber ich bin da skeptisch.