User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mit welchen Tricks können Erwachsene ihre Geschmacksnerven trainieren?

Frage Nummer 25404
Antworten (5)
Tricks trainieren keine Geschmacksnerven. Will man seinen Geschmackssinn verbessern, hilt nur üben....
Die Geschmacksnerven eh nicht.
Den Geruchssinn vielleicht noch eher - durch häufiges Riechen an allem möglichen, Zuordenbarem. Meist mangelt es nämlich nicht am Geruchssinn an sich, sondern an "Erfahrung", d.h., der wahrgenommene Geruch kann nicht einem bestimmten "Objekt" zugeordnet werden, da der Geruch desselben gar nicht bekannt ist.
Wirklich trainieren kannst Du sie nicht - sie lassen sich aber durch die Lebensweise erheblich verfeinern. Dazu gehört: Nicht rauchen, kein oder nur wenig Alkohol trinken und keine Lebensmittel mit Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromastoffen essen. Also Finger weg von Süßstoff, Fertiggerichten und Light-Produkten. Frisch kochen sensibilisiert zudem ungemein.
Die erste Voraussetzung ist, dass Du auf Lebensmittel, die viele Konservierungsstoffe, künstliche Aromen und Geschmacksverstärker haben, verzichtest. Du wirst sehen, dass sich Dein Geschmackssinn fast von allein verbessert. Steig um auf natürliche Zutaten, die Du zum Würzen der Speisen nutzt. Dann schmeckst Du mit der Zeit auch die verschiedenen Kräuter heraus.
Naja, wie Du in Deiner Frage schon sagst: Trainieren! Bei Wein beispielsweise ist es ganz entscheidend viel Wein zu trinken, am besten mit ausführlichr Beschreibung, und dadurch zu lernen, die einzelnen Aromen zu erkennen. Ohne Wein zu trinken, wird man nie zum Weinkenner. Nur theoretisch lässt sich Geschmack nicht erlernen.