User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mit welchen Tricks lässt sich eine Bruchsteinwand im Garten besonders dicht verfugen?

Frage Nummer 28121
Antworten (4)
Wieso willst du das tun? Es ist doch gerade der Vorteil der Bruchsteine, dass sie nicht so dicht verfugt sind und damit Raum für Pflanzen und Tiere aller Art lassen. Eigentlich werden die Steine ja nur aufeinander gelegt. Du kannst mit Mörtel arbeiten, aber das wäre ja kontraproduktiv.
Dazu erstellt man ein Lehmbett und schichtet die Steine in der richtigen Neigung übereinander. Anfangs vor Dauerregen und Fließwasser schützen.
Meinst du jetzt, dass du nachher sehr dünne Fugen hast oder dass die Fugenmasse sehr dicht reingedrückt wurde? Ersteres erhältst du wenn du die Steine mit möglichst geringen Zwischenräumen schichtest - eine Puzzlearbeit. Für zweiteres würde ich dir einen langen Spachtel empfehlen mit dem due die Fugenmasse schön tief reindrücken kannst. Andere Tipps kenn ich leider nicht....
Handelt es sich um eine alte Fachwerkwand, die übrig geblieben ist, oder um eine neuen Wand, die Ihr hochgezogen habt? Mit dem alten Fachwerk könnte das schwierig werden, aber so oder so empfehle ich Euch einen Blick auf http://www.fachwerk.de, da findet Ihr viele Informationen zum Verfugen von Bruchsteinwänden.