User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mit welchen Tricks putzt man Fenster streifenfrei? Was haltet Ihr von Zeitungspapier zum Polieren?

Frage Nummer 21120
Antworten (5)
Fensterreiniger draufsprühen, mit Schwamm saubermachen, mit dem Abzieher abwischen. Den Abzieher reinige ich nach jeder Tour mit dem Küchentuch. Die Ränder die am Glas bleiben entferne ich mit dem Küchentuch.
Mit Zeitungen geht es auch, aber die müssen feucht aber nicht zu feucht sein. Ist mir zu kompliziert.
Gast
ich find das ganz praktisch, wenn die druckerschwärze die scheiben tönt. besonders jetzt im sommer. ;o)
Fenster mit Mischung aus Haushaltsreiniger und Isopropanol einreiben, Fliegendreck, etc. mit Glaskratzer entfernen, danach Scheibe mit "Abzieher" trocknen.
Rahmen mit sauberem Leinentuch trockenreiben.

(Einfach 'mal professionelle Fensterputzer bei der Arbeit beobachten)
Zeitungspapier zum Polieren habe ich früher benutzt und war recht zufrieden mit dem Ergebnis. Seit einiger Zeit putze ich aber meine Fenster mit einem feuchten Mikrofasertuch und Wasser mit Allzweckreiniger. Danach wische ich das Glas mit einem weiteren Mikrofasertuch trocken. So wird alles streifenfrei.
Ich putze meine Fenster wie folgt: Zuerst mit Fensterreiniger einsprühen, dann mit einem feuchten Lappen oder Schwamm reinigen. Danach mit einem Abzieher das Wasser entfernen. Die Reste nehme ich dann mit Zeitungspapier auf, wobei ich für jedes Fenster ein frisches Blatt verwende. Das gelingt topp!