User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Möchte meine Visitenkarten selbst drucken, finde aber keine passende Software. Wer kann mir da was empfehlen?

Frage Nummer 42484
Antworten (5)
StarOffice
Wenn die Visitenkarten einem ernstlichen beruflichen Einsatz zugeführt werden sollen, kann ich davon nur abraten. Die Haptik und Optik ist nie dieselbe wie aus der Druckerei - nicht umsonst hat jeder Grafiker Musterbücher mit zig unterschiedlichen Papierstärken und -arten, Druckverfahren, Beschichtungen etc., aus denen er das jeweils geeignetste wählt. Und du willst ja Professionalität zum Ausdruck bringen und nicht Dilettantismus. Sind die Karten hingegen nur Spielerei, tut es hingegen jedes x-beliebige Schreib- oder Grafikprogramm, kostenfrei GIMP.
Die Papierlieferanten verfügen auch über die entsprechende kostenlose software für Druck und Gestaltung.
Von der Firma "Data Becker" gibt es eine sehr gute, recht preisgünstige Software, mit der man sehr anspruchsvolle Visitenkarten selber entwerfen und drucken kann. Wer über ein gutes Grafikprogramm verfügt, kann es selbstverständlich auch hierüber machen. Bei einem Programm, wie eben beschrieben, kann man sich von Vorlagen inspirieren lassen.
Persönliche Visitenkarten können mit der Software SpringPublisher gestaltet werden. Diese Software ist kostenlos erhältlich und geeignet für Win 7, 2000, Server 2003, Vista, 98, Server 2008, XP. Nachteil: Version nur auf englisch erhältlich. Von Computerbild wird eine Freeware zur Erstellung von Visitenkarten favorisiert. Diese gibt es kostenlos als Download auf http://www.computerbild.de/download/Visitenkarten-in-2-Minuten-2949202.html