User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Mondkalender - sinnvoll?

Heute im Radio eine Eso-Tante: "Heute ist ein guter Tag zum Lüften. Der Mond begünstigt die Lüftung der Wohnräume".
Echt jetzt? Muss ich auf den Mondkalender schauen, wann es vorteilhaft ist, die Fenster zu öffnen?
Oder Vorgestern: "Heute ist ein guter Tag zum Schneiden der Zehennägel, weil sie dann nicht so schnell einwachsen". Und ich Heimchen dachte immer, es kommt auf den Schnitt an, ob ein Nagel einwächst oder nicht.
Für mich ist dieser Esoterik-Kram eine Lachnummer.
Oder habe ich jetzt einem Esoteriker auf den Schlips getreten? Schneidet ihr eure Haare, rasiert ihr euch, schneidet ihr eure Nägel oder lüftet ihr nach dem Mondkalender?
Frage Nummer 3000086731
Antworten (13)
Zur Vertiefung desselben empfehle ich Astro TV, im Kabel verfügbar.
Für Dich ist das ganz wichtig mit dem Mond bei Deiner Holzfeuerung. Du brauchst unbedingt Mondholz. Dazu müssen die Bäume im Winter um Weihnachten herum bei abnehmendem Mond kurz vor Neumond geschlagen werden. Brennt mit einer besonders schönen Flamme und gibt eine romantisch - wohlige Wärme.
Rayer, und ich dachte, wohlige Wärme kommt nur von Infrarot Heizungen? (Achtung:Tautologie).
Da siehst Du mal den Unterschied, Infrarot kann romantisch - wohlig nicht.
Ich kann dazu nur sagen, dass der Mond, wie so manche seiner Deuter, einen Schatten hat.

Der spielt aber keine Rolle, mitunter, auch wie bei den Esos, bekommt er Besuch von fremden Schatten, wie dem der Erde.

Und hier kommt die Brauchtums Pflege ins Spiel, weil unsere Vorfahren dachten, der Mond sei ganz oder teils weg, stellten sie Regeln auf, welche ihrer Handlungen der Mond sehen darf und welche nicht.
Diese Bräuche werden immer noch vererbt.

Letztendlich waren Sonne und Mond mal Götter, die sich auch dann um die Menschen kümmerten, wenn sie mal auf der anderen Seite von was auch immer waren.
Gärtner schwören auf den Erfolg, den Mondkalender zu berücksichtigen. Ich glaube daher, dass da schon etwas dran ist,, wir aber nicht verstehen, wie und warum. So wie z.B. auch bei der Magnetresonanztherapie, der Homöopathie oder dem Pendeln.

Im praktischen Leben habe ich allerdings ausreichend Nebenbedingungen, die mir die Erledigung einiger Dinge ohnehin schon schwer machen. Da nagle ich mir keine weiteren mit dem Mondkalender ans Knie.
Stechus, die Flacherdler glauben auch die Erde sei eine Scheibe. Das ist so eine Sache mit dem Glauben.
Ich jage Wolperdinger nur bei einer bestimmten Mondkonstellation. Ausserhalb dieser Konstellation bekommt man sie nicht vor die Flinte.
Möglicherweise haben sie da vermehrte Durchlüftung in ihrem Habitat, und es treibt sie in windgeschützte Bereiche.
Von daher hast Du mit Deinen abfälligen Bemerkungen zu den Mysterien dieser Welt mir zwar nicht auf den Schlips getreten, aber einem alten Trapper in die Flinte
gepisst.
Musca,
von woher hat er geholt und in die Flinte gepisst?
Welche Hybris! Als ob die Wissenschaft heute alles erklären könnte. Da muss man gar nicht bis Galilei zurückgehen. Ich bin beispielsweise mit wissenschaftlichen Lügen zum Verhalten von Zecken (sitzen auf Bäumen und lassen sich bei Erschütterungen herabfallen), Muskelkater (irgendwas mit Milchsäure) und Erdöl ( geht spätestens im Jahr 2020 aus) aufgewachsen. Eine Generation vorher haben Wissenschaftler den Zucker zum gesunden Nahrungsmittel erklärt und Rauchen galt auch sehr lange als unschädlich. Vielleicht können Wissenschaftler in 200 Jahren den Einfluss des Mondes erklären. Es gibt ihn.
Davor waren Quecksilber, radioaktive Substanzen und Rauschgifte en vogue.

Aber was hat das mit dem Forschungsstand über den Einfluss des Mondes auf das Lüften zu tun?
Als ich noch Chemtrail Pilot war, hatten wir in Vollmondnächten Urlaubssperre. Wir flogen da Sondereinsätze, denn hat hat sich herausgestellt, dass diese Chemikalien bei Vollmond besser auf die Besprühten wirken. Nach zehnmaligem Besprühen bei Vollmond melden sich die Leute in dieser WC an. Nach zwanzigmaligem Besprühen nehmen sie an den Diskussionen teil. Nach hundertfacher Besprühung werden sie Praktikant bei stern.de und dürfen für die WC Fragen vorzensieren und wahllos Antworten löschen.
Ich bin PRO Monddingens...

Man bedenke die wirkungsvolleren Kräuter, welche bei Vollmond geerntet werden sollen...

oder die Rasierklingen, die sich im Mondenschein wieder schärfen...

warum also nicht auch das offene Fenster des nächtens... frag mal die Werwölfe!