User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Muß ein Smartphone mit seinen Photoeigenschaften beworben werden oder sollte man damit auch telefonieren können?

Frage Nummer 3000038882
Antworten (25)
@ Amos, davon verstehst du auch nichts. Glück auf. Dream your dream.
Nun ja, Eierkochen ist ja im Leistungspaket bereits beinhaltet......
Wenn die Teile dann noch Kaffeekochen können sowie das Staubsaugen übernehmen, lege ich mir eventuell noch einmal ein Neues zu.
Amos, das permanente Fotografieren ist unabdingbar! Bei Unfällen usw., wer das nicht kann, ist einfach uncool und out! Nicht Erste Hilfe ist angesagt, nein, gaffen per Handy und das mitteilen....!
Daß ich bald aussterbe, ist mir leider bewußt. ;-(
Da ein Smartphone heutzutage deutlich häufiger zum Fotografieren als zum Telefonieren genutzt wird, ist es sinnvoller diese Eigenschaften zu bewerben.

Dazu kommt noch, dass üblicherweise besondere Eigenschaften oder Qualitäten in der Werbung explizit herausgestellt werden. Die Eigenschaft des Telefonierens ist hierfür gänzlich ungeeignet. Sie ist selbstverständlich und es gibt keine telefonabhängigen Qualitätsunterschiede, die sonderlich ins Gewicht fallen.
Zum Photographieren besitze ich 2 Digitalkameras. Das reicht mir.
Oh mein Gott. Deutsches Sproch isses schweres Sproch.
Du scheinst Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache zu haben. Versuch es doch mal mit einem VHS-Kurs oder bei der ARGE. Oder ein guter Zahnarzt oder Logopäde.
Brauch kein VHS, hab DVD.
War schon meine Vermutung, daß Du über DVD = IQ nicht herauskommst.

Heute wieder Tagesfreizeit? Kein Termin bei der ARGE?
ARGE ist mir nicht bekannt. Da kommt man als Selbstständiger selten hin.
Glückwunsch zur Selbst(st)ändigkeit! Da kann man sich ja großspurig äußern und mal frech-dreist äußern. Schau Dir mal - Bang, Boom, Bang - an. Für Dich verlinke ich das nicht.
Ich bin der Meinung das es in Ordnung ist, dass ein Handy mit seinen "überragenden" Fotoeigenschaften beworben wird, da es mittlerweile selbstverständlich ist, dass ein Handy telefonieren kann. Jedoch muss man auch sagen das Handys für verschiedenste Sachen benutzt werden. Jedoch macht das telefonieren davon nur einen sehr geringen Prozentsatz aus.
Männer und Jungs,
ist hier wirklich NIEMAND entsetzt, daß Handies impotent machen?
Dachte, daß den Männern das wichtig sei. Habe mich wohl getäuscht.
och ing, never ever sähe ich starmax als nachahmenswert an!
Zufällig war heute ein netter Artikel im Stern, das Thema betreffend.....
Quelle: http://www.stern.de/digital/smartphones/smartphones-in-der-hose-machen-spermien-schwach-6714978.html
Solche Studien sind natürlich sehr aussagekräftig.
Zitat:
"Für die Studie wurden über 100 Männer untersucht, die eine Fruchtbarkeitsklinik besucht hatten."
Da auch ich mich ausreichend vermehrt habe sowie der mich interessierende Mann, unsere Familienplanung soweit abgeschlossen ist und jeder von uns Handies einfach für unnötig hält, interessiert mich die chose nur am Rande...witzig fand ich es trotzdem, um ehrlich zu sein.
Viele meiner Kollegen fotografieren den kleingedruckten Dienstplan oder auch die Telefonliste der Mitarbeiter ab, in erstaunlich guter Qualität. Dadurch können sie jederzeit auf Änderungswünsche bezüglich Schichtwechsel o.ä. reagieren. Eine feine Sache. Oft passiert es mir auch, dass ich eine Situation fotografisch festhalten möchte, aber nicht meine sperrige Spiegelreflexkamera dabei habe. Deshalb spiele ich auch mit dem Gedanken, mir so ein Teil zuzulegen. Das muss nicht bedeuten, 24h/Tag erreichbar zu sein, ständig damit herumzudaddeln, oder es ständig eingeschaltet in der Hosentasche, am Kopf oder direkt neben dem Kopfende des Bettes liegen zu haben.
tja Moony, wie Du siehst....ich entwickle mich langsam vom Neandertaler zum Nerd. Im Ernst: mich nervt es manchmal, keine Kamera dabei zu haben, wohlwissend das mit Smartphones keine wirkliche Fotografie machbar ist, aber immerhin gute Schnappschüsse.
Btw.: was ist der Unterschied zwischen einem Handy und einem Tampon? Das Handy ist schnurlos und eher für Arschlöcher gedacht.
Liebe Moonlady, bei den alten Kerlen hier ist das doch egal. Bei einzelnen ist es sogar besser, wenn sie sich nicht weiter vermehren.
Aua.
Du stehst wohl mehr auf die Ausgabe Toyboy.
Bei den alten Frauen hier ist es noch einfacher: die sind in der Menopause.
Frauen, die ihren Beitrag zur Vermehrung von Rentenversicherungszahlern geleistet haben, ist das schnuppe. Frauen können immer bis ins hohe Alter.
Liebe elfi,
ich bin da wie meist viel weniger diplomatisch als Du:
Je weniger Nachkommen diese 24-Stunden-amTag-Handysüchtigen produzieren, desto besser für alle.
Nach diesem Fettnäpfchen des Tages sollte ich mich wohl zurückziehen, aber ich bin ja seit Sonntag alt. Mit all den Freiheiten, die einem diese Tatsache gibt...
Ergo mache ich so weiter,.....
Jaja, was für die Männer Viagra, ist für die Frauen das Gleitgel.